Kann ich den Unterschriebenen Mietvertrag widerrufen?

5 Antworten

Ein Rücktritts- oder Widerrufsrecht gibt es im Mietrecht üblicherweise nicht bzw. nur dann, wenn das ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart wurde. Und ein Grund für eine fristlose Kündigung ist das ebenfalls nicht. Falls der Mietvertrag weder einen gegenseitigen Kündigungsverzicht noch eine wirksame Befristung enthält, könnt ihr zum 30.04.18 kündigen. Dafür muss die schriftliche Kündigung spätestens am 03.02. (dritter Werktag) beim Vermieter eingegangen sein. Enthält der Mietvertrag aber einen Kündigungsverzicht oder eine Befristung, müsst ihr mit dem Vermieter über einen Aufhebungsvertrag reden.

Die Kündigung eurer jetzigen Wohnung könnt ihr nicht mehr zurücknehmen. Das geht nur, wenn der Vermieter netterweise mitspielt.

Einen Mietvertarg kann man immer kündigen. Nicht erst wenn die Vertraglaufzeit begonnen hat, sondern vorher auch schon.

Das bedeutet, du kündigst jetzt gleich, sodass der Vermieter die Kündigung spätestens am 3.2. hat. Dann endet der Vertrag am 30.4. Also bevor die Laufzeit beginnt, so brauchst du keine Miete zahlen.

Vorausgesetzt allerdings, es ist in deinem Vertrag kein Kündigungsausschluss vereinbart für eine bestimmte Zeit.

Wir haben unsere jetzige Wohnung zum 1.2.2018 mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt, können wir davon evtl. zurücktreten?

Nur wenn der Vermieter der aktuellen Wohnung damit einverstanden ist. Das muss er nicht. Er kann jederzeit sagen, dass es bei der Kündigung bleibt und der Vertrag ausläuft.

Sofern ihr keinen Kündigungsverzicht vereinbart habt, könnt ihr den Vertrag mit der gesetzlichen Frist von 3 Monaten kündigen. Ein Rücktrittsrecht habt ihr nicht und eine fristlose Kündigung ist auch nicht möglich.

Wenn die Kündigung bis 03.02.2018 beim Vermieter eingeht, habt ihr wirksam zum 30.04.2018 gekündigt. Zumindest wenn in eurem Vertrag nicht vereinbart wurde, dass eine Kündigung erst ab Beginn des Mietverhältnisses möglich ist. (Eine derartige Klausel kommt aber nicht oft in Mietverträgen vor.)

http://www.mietrecht.org/kuendigung/mietvertrag-vor-einzug-kuendigen/

Ein Gespräch mit dem Vermieter kann aber auch Wunder bewirken. Er ist ja an einem zahlenden Mieter interessiert. Also klärt das ganze mit ihm.

Eine Sonderregelung gibt es nicht.

Ihr könnt aber bis spätestens 3. Februar noch zum 30.4. kündigen, sofern kein Kündigungsverzicht vereinbart ist.

Wenn Euer Mietvertrag tatsächlich erst ab 1.5. läuft, habt Ihr echt nochmal Glück gehabt und müsst nix zahlen.

Bezüglich Eures alten Mietvertrags: einen Rücktritt von der Kündigung gibt es nicht.

Heißer Tip: ruft HEUTE NOCH den alten und den neuen Vermieter an. Erklärt beiden Eure Situation und versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden.

Weder zurück treten, noch fristlos kündigen.

Nur fristgerecht kündigen.

Das ist noch bis 3.2. zum 30.4. möglich.

Sofern der Vertrag unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist.

Die Freundin kann natürlich versuchen mit dem VM eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Das bedeutet also, wir müssen keine Miete bezahlen, so wie es auch in dem Vertrag geregelt ist, dass die Miete erst ab dem 1.5.2018 gezahlt wird. Wir haben unsere jetzige Wohnung zum 1.2.2018 mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt, können wir davon evtl. zurücktreten? Im Internet habe ich gelesen, dass es entweder sofort oder noch am gleichen Tag nach eingang der Kündigung erfolgen muss, dieser war am 12.1.2018.

@Chris24me
Wir haben unsere jetzige Wohnung zum 1.2.2018 mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt, können wir davon evtl. zurücktreten?

Nein, das geht nicht.

Ihr habt zum 01.02. gekündigt? Dann würdet ihr ab morgen bis zum 01.04. auf der Straße stehen. Man kündigt zu dem Datum, an dem der Vertrag enden soll - also vermutlich der 30.04.

@Chris24me
Im Internet habe ich gelesen, dass es entweder sofort oder noch am gleichen Tag nach eingang der Kündigung erfolgen muss, dieser war am 12.1.2018.

wäre ja auch bereits verstrichen, der 12.1. ist ja schon 2 1/2 Wochen her.

Wann habt Ihr denn nun zu welchem Termin gekündigt? Du wirfst hier mit so vielen verschiedenen Daten um Dich - ich glaube, Du hast selbst den Überblick verloren...

Was möchtest Du wissen?