Jura oder Politik?

5 Antworten

Da ist was dran. Mein Sohn hat Politikwissenschaften mit dem Nebenfach Mittlere und Neue Geschichte durchgezogen. Ihm ist es ergangen, wie vielen anderen. Er hat noch ein anderes Studium (Informatik) draufgesetzt. GEISTESWISSENSCHAFTEN sind leider in unserer Zeit nicht sehr zukunftsträchtig.Da wäre Jura durchaus ein Studium mit Zukunftsaussichten. Entweder machst du dich anschließend selbständig oder du gehst als Anwalt in eine große Firma. Zum Beispiel in eine große Versicherungsgesellschaft. Anwälte werden immer und überall gebracht.

Natürlich fahren nicht alle Politikwissenschaftler nach dem Studium Taxi. Es gibt da relativ viele Möglichkeiten, vom öffentlichen Dienst über Privatwirtschaft bis zu internationalen Organisationen, also darüber würde ich mir nicht soo viele Gedanken machen. Allerdings solltest du dich auf jeden Fall genau informieren, ob das Studium Politikwissenschaft dem entspricht, was du dir vorstellst, ich bin da nämlich ganz schön auf die Nase gefallen, weil das Studium (zumindest in Mannheim) bis jetzt relativ wenig Praxisbezug hat. Wenn du dir wirklich überlegst Jura oder Politikwissenschaft zu studieren könntest du dir auch mal Öffentliches Recht anschauen. Ich weiß nicht, ob man das als Hauptfach studieren kann, aber soweit ich weiß ist das eben Jura mit einem ziemlich großen Anteil von den Sachen, die politisch interessant sind, also z.B. Grundrechte und ähnliches. Aber grundsätzlich würde ich mich von dem ganzen Blabla zum Thema "Damit findest du ja nie einen Job" nicht verrückt machen lassen. Wenn du danach gehst findest du eh nie einen Job, egal was du studierst.

Beide sind sehr Angesehen. Westerwelle hat z.B. Jura studiert soweit ich weiss. Und für ein Dummkopf mit Jurastudium hat ers weit gebracht. Es liegt also an dir, was du mit diesen Studiengrundlagen machst und erreichst.

Viel Glück

Politik ist eher ein Nischenfach. Ich kenne kaum jemand der Politik im Hauptfach hat und wenn doch, dann sind das eher die Leute die es von Anfang an auf einen Job als Bürgermeister oder Abgeordneter abgesehen haben und nebenher auch eine entsprechende Politikkarriere verfolgen. Denn nur mit dem Abschluss in Politik gibt's kaum Karrieremöglichkeiten.

Bei Jura ist das Problem, dass es viele Leute gibt die Jura studieren. Wer damit eine gute Anstellung finden will, sollte zu den besten gehören und evtl. an einer Uni studieren die einen gute Ruf in Jura hat.

Jura..

Was möchtest Du wissen?