Jobwechsel 3 Monate Pause?

5 Antworten

wegen der Eigenkündigung erhälst du ohnehin erstmal eine Sperrzeit beim Arbeitsamt und bekommst kein ALG.

zudem muss man für einen ALG Anspruch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und alle Termine des Amts wahrnehmen.

nun ist bei dir aber ein besonderer Fall, dass du bereits scheinbar einen neuen Job hast. heißt also , du könntest nach der Sperrzeit ALG beanspruchen, ohne dich um einen neuen Job bemühen zu müssen, da der ja schon vorhanden ist in der Zukunft.

wenn du deine Pläne so verwirklichen willst und du für die Zeit keinerlei Leistungen vom Amt bekommst, heißt das für dich du musst jeden Monat knapp 200 Euro Versicherungsbeiträge an die Kasse zahlen, da für dich keiner die Beiträge übernimmt.

wenn du noch unter 23 bist, dann könntest du kostenfrei in die Familienversicherung der Eltern, vorausgesetzt die sind gesetzlich versichert.

wenn du dich im Ausland aufhälst, aber dennoch in Deutschland deinen ersten Wohnsitz hast, unterliegst du auch weiterhin der Pflicht deine Beiträge selbst zu zahlen an die Kasse. das würde nur wegfallen, wenn du hier alles auflöst und dich beim Einwohnermeldeamt ins Ausland abmeldest.

Du musst dich für die Zeit auf eigene Kosten versichern, einfach bei deiner Krankenkasse anfragen.
Ohne Einkommen für diese Zeit zahlst du den Minimalbetrag, der idR bei rund 200€ monatlich liegt.
Für 3 Monate Urlaub kann man das mal machen vorausgesetzt du hast paar Rücklagen.

Arbeitslosengeld bekommt man nur, wenn man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht

im Übrigen dürfte eine Sperrzeit (12 Wochen) verhängt werden - aufgabe der Arbeit ohne wichtigen Grund

Lass dich kündigen. Leg ihnen den Arbeitsvertrag vor und Stelle den Antrag fürs Arbeitslosengeld. Weil für ein Monat wird die Agentur für kein Stellenangebot schicken!

wenn du kündigst und ins Ausland gehst, dann musst du dich privat versichern.

und vor allem zu 100% vom Ersparten leben ....

Melde dich bei der Arbeitsagentur evtl. wirst du versichert. Wenn du ins Ausland willst, melde dich beim Arbeitsamt ab und besorgst dir ne Ausland-Krankenversicherung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?