Jobcenter Vermittlungsvorschlag... Grmpf

5 Antworten

Für das Denken sind hier andere zuständig,die werden wohl wissen,dass du diese geforderte Qualifikation nicht hast,aber das sollte dir egal sein und ich würde dir raten dich trotz alledem zu bewerben,denn der AG - sieht eh woher das ganze kommt !

Und wenn dir diese Qualifikation eh fehlt,woher willst du diese denn bekommen ?

So kannst du dem Jobcenter dann sagen,ich wurde abgelehnt,weil ich diese geforderte Qualifikation nicht habe und dann wirst du diese unter Umständen vom Jobcenter finanziert bekommen.

Du kannst doch in deine Bewerbung rein schreiben, dass du das Angebot für  die offenen Stelle über das JobCenter erhalten hast. Die fehlende Qualifikation bist du bereit nachzuholen.

Evtl. ist dafür sogar die Hilfe des JobCenters möglich.

Die Stellenausschreibungen sind zum großen teil auch Wunschdenken, der Firmen. genau die geforderte Qualifikation hat kaum jemand passend.

Es ist deine Pflicht, dich dort zu bewerben. Der AG bekommt nämlich auch eine Benachrichtigung vom JC, dass du dich dort bewirbst. Wenn der AG dich ablehnt, kannst du ja nichts dafür und du bekommst auch keine Sanktionen. Falls du eine Einladung zum Gespräch vom AG bekommst, kannst du ihn ja fragen, ob du die Zusatzqualifikation bei ihm bzw. über ihn machen kannst. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du den Job bekommst!

Wenn es nicht zu lange dauert, bis Du diese Qualifikation hast, dann würde ich in die Bewerbung reinschreiben, dass Du derzeit die Absicht hast, diese zu machen.

Red doch mal mit dem Personalrat, Chef *oder wem auch immer der da die Laute einstellt* und versuch das zu klären. Bei kleineren Firmen sollte das funktionieren. Oder du hohlst dir die Zertifikate die du brauchst so schnell wie möglich. Es wäre schade wenn die Chance wegen einer Kleinigkeit (ich hoffe dass es eine Kleinigkeit ist) flöten geht.

Was möchtest Du wissen?