Jobcenter braucht eine verdienstabrechnung? was ist das? und wie beantrage ich sie?

5 Antworten

hab minijob an 450 Basis gefunden.

___________________

da bekommste für die 450 Abrechnungen sprich Lohnzettel die JC möchte

Einkommensbescheinigung bekommste normal nur 1 mal im Jahr oder wenn Job endet

Die Verdienstabrechnung solltest du Ende jeden Monats automatisch von deinem Arbeitgeber erhalten. Ist das dein erster Monat dort? Dann kannst du die gewünschte Abrechnung samt den dazugehörigen Kontoauszügen erst Anfang Dezember vorlegen. Das weiß das Job-Center auch.

Ich hab am 8.11 mit der Arbeit angefangen , und nun will Jobcenter die Verdienstabrechnung bis 1.12... Ich bin verwirrt !

Ich nehme mal an das du oder deine Eltern das dem Jobcenter vor Beschäftigungsaufnahme schon mitgeteilt habt !

Das Formular für die Einkommensbescheinigung findest du im Internet zum ausdrucken, einfach eingeben ,, ALG - 2 Einkommensnachweis ", der AG - ist zum ausfüllen verpflichtet.

Gibst du also beim AG - ab und fragst wann du damit rechnen kannst, wenn du den Termin nicht einhalten kannst teilst du das dem Jobcenter am besten schriftlich mit, wenn du sie dann hast, dann legst du das dem Jobcenter inkl.einem Kontoauszug ( wo der Eingang deines Lohns zu sehen ist ) vor bzw.schickst es ans Jobcenter, dann eine Kopie vom Auszug.

Danke dir . Ich hab schon die Einkommensbescheinigung meinem Arbeitgeber zum Ausfüllen gegeben und war alles Ok aber dann bekam ich parallel einen Brief um Verdienstabrechnung an das Jobcenter zu richten!

und der Lohn bekomme ich ende des Monats , Ich bin mir nicht sicher, dass ich das bis 1.12 schaffen würde . Ich bin daran gewohnt, dass Jobcenter lange Fristen normalerweise gibt , so dachte ich mir ! , etwas nicht stimmt.

@Amerneuberliner

Wenn du die Einkommensbescheinigung schon abgegeben hast bzw.dann in Kürze abgeben wirst, dann können sie ja nur noch deine Abrechnung vom AG - meinen, die du dann jeden Monat vom AG - bekommen wirst.

Dann teile das dem Jobcenter mit, dass du die Abrechnung erst zum Tag X bekommst und diese dann inkl.des Kontoauszugs zeitnah ans Jobcenter senden wirst, du kannst nur abgeben was du hast, dann müssen sie sich halt noch etwas gedulden, machen sie auch, man muss es ihnen nur rechtzeitig mitteilen und das am besten eben schriftlich.

Die Verdienstabrechnung bekommst du am Ende des Monats von deinem >Chef. Frag ihn danach., Er muss dir monatlich eine ausstellen. Und du brauchst deinen Kontoauszug, wo der Lohn vom Chef eingezahlt wurde.

Du bekommst doch sicher von deinem Arbeitgeber eine Abrechnung über deine geleisteten Stunden. Diese und den entsprechenden Kontoauszug reichst du beim Jobcenter ein.

Was möchtest Du wissen?