Jeden Fr & Sa Musiklärm mit donnerndem Bass von 21 Uhr bis mindestens 5 Uhr morgens

5 Antworten

Vielen Dank erstmal...Ordnungsamt und Polizei wissen bescheid; habe sie schon tausendmal deswegen gerufen. Das Ordnungsamt hatte mit dem Club zur Eröffnung wohl enen gewissen Lärmpegel vereinbart, den sie einhalten müssen; deshalb können die angeblich nichts mehr machen. Dieser Lärmpegel ist aber trotzdem zu hoch für meine Verhältnisse...und das v.A. die ganze Nacht!!!

Die müssen a) die Anlage einpegeln, also technisch so verändern, dass sie nicht lauter werden kann als vorgeschrieben. Und b) macht das Ordnungsamt auch versteckte Messungen, allerdings eher tagsüber, zu deren Öffnungszeiten. Am wirkungsvollsten ist es, andere Nachbarn zu aktivieren, damit hat man dann Zeugen. Jeder muss genau aufschreiben, wann und wie lange der Lärm stötend war. Am besten jedes Mal die Polizei rufen, dann hat man auch gleich offizielle Zeugen.

Du kannst Dich beim örtlichen Ordnungsamt melden. Dort gibt es Messgeräte, mit denen die Mitarbeiter die Lautstärke messen können. Liegt der Krach über dem erlaubten Niveau, kann man sicherlich etwas machen. Wie das für Dich ausseht, weiss ich nicht. Normalerweise kann man, wenn man von der Lokalität wusste nicht viel machen und es läge wohl die Beweislast, dass Du nichts davon wusstet, bei Dir. Ich wünsche Dir trotzdem Erfolg und hoffe, dass Du bald wieder ruhig schlafen kannst.

Beschwer Dich mal bei deinem Ordnungsamt.Sperrstunde hat ja nichts mit Ruhestörung zu tun.Rede mal mit deinen Nachbarn, wie sie die Lautstärke empfinden.Wenn sie es genauso sehen,sprech mit dem betreiber.Wenn er kein Einsehen hat, würd ich die Polizei anrufen.Am Wirkungsvollsten dann, wenn deine Nachbarn im Wechsel anrufen, oder nacheinander:-)-So würd ich es machen ....

Wie geschrieben, Polizei schon informiert. Ich bin leider mit einem tauben alten Mann, die einzige Mieterin, der Rest wird gewerblich genutzt. Mit dem Betreiber habe ich schon mehrmals gesprochen; er wollte ursprünglich ab 3 Uhr nachts die Musik leiser drehen, daran hält er sich jedoch auch nicht!

Hallo,

mir geht es ähnlich - ich wohne allerdings in einem reinen Wohngebiet und ca. 500 Meter Luftlinie entfernt wummert seit Jahren (naja eigentlich seitdem an die alte Disco ein Anbau in Leichtbauweise angebaut wurde) uns jedes wochenende die Ohren bis in die Morgenstunden (auch wie bei dir bis 5 Uhr) voll.

Ich hab schon alles gemacht über Ordnungsamt (naja das sind halt Beamte die ihren A.... erst mal nicht bewegen wollen) dort wurde ich monatelang ignoriert bis ich über das Umweltamt meines Bundeslandes per Zufall einen Ansprechpartner gefunden hatte übers Internet und daraus eine "Umweltanzeige" wurde.

Danach tat sich etwas u. er bekam anscheinend auflagen u. hat einiges baulich verändert. aber ganz ehrlich - einen Pappkarton kann ich auch nicht schalldichter machen indem ich die Lüftungsschlitze technisch abdämme ;-)) aber von Seiten des Amtes wird man einmal hingehalten ("warten sie ab, der Laden läuft eh nicht gut, der macht warscheindlich bald zu") bis zu "da können wir nichtsmehr machen, wenden sie sich an den Betreiber direkt....

Es ist zwar Welten besser als früher aber trotzdem noch so dass man den Bass durchs geschlossene Fenster wummern hört (von Sommernächten mit gekipptem Fenster kann man nur Träumen - da findet man keinen SChlaf.

Momentan überlege ich mir weitere schritte (kleine Umfrage bei den Nachbarn u. viell eine art "Bürgerinitiative" -- allerdings muss ich sagen seh ich irgendwie nicht ein dass ich meine Freitzeit dafür ausfüllen soll nur weil eine Diskothek scheinbar mehr darf als wir privaten Bürger. Feiern nämlich wir mal am Wochenende bis in die Morgenstunden kann es sein dass ab 1-2 Uhr nacht die Polizei vor der Türe steht u. um 3 Uhr dann wenn immer noch nicht leiser ist notfalls die Stereoanlage beschlagnahmt. (ist mir persönlich zwar noch nie passiert weil es mir sowiso fern liegt zu später stunde noch unnötig Laut zu sein - aber das machen die bzw. habens schon bei Bekannten so gehandhabt)

Warum darf so ne Disco mehr?

Schlimmer geworden isses seitdem der draußen den Rauchern einen "Freisitz" bietet - da macht halt nicht jeder hinter sich die Türe zu und schon bringt der beste SChallschutz in der lüftung nixmehr)

Ich persönlich ruf ab u. zu noch die Polizei - aber irgendwie find ich es sehr fragwürdig dass das der einzigstes Weg sein soll seine Ruhe zu bekommen - zudem das ja auch nur an dem abend hilft ggf. wo man anruft aber das Problem gesamt noch nicht löst!

Haben wir echt keine Rechte ? (dabei gehts mir nicht darum ob die Disco betrieben werden "darf" oder nicht....sollen sie doch - aber ICH möchte auch meine Ruhe !

Ruf doch einfach mal die Polizei, auf jeden Fall wirst du so erfahren, ob du überhaupt was dagegen tun kannst und wenn ja, was. Glaube nicht, dass sowas in einem Wohngebiet zulässig ist.....

Was möchtest Du wissen?