Fernseher des Nachbarn unter mir ständig hörbar. Wie laut darf es sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann dich sehr gut verstehen. Kenne dieses "Nachbar-guckt-laut-TV-Problem" nur zu gut. Habe diesbezüglich alles hinter mir über Jahre. Aktuell war es wieder laut, superlaut: Ich schließlich rüber und zwar vor 22.00 Uhr. Sehr freundlich gewesen. Gott sei Dank war die Nachbarin einsichtig und hat das abgestellt, da sie sich einen Kopfhörer geholt hat. Allerdings erst nach dem zweiten Besuch. :) Eine andere Nachbarin von mir sagte mir, den Fernseher könne man bis zum Glascontainer hören, und der ist immerhin ca. 25 m weit entfernt. Sie selber wohnt aber zur anderen Seite raus, von daher hört sie in ihrer Wohnung selber nichts. Ich kann dir nur raten: Verschaff dir, auf freundliche Art und Weise, deine Ruhe. So wie du schon gesagt hast. Nicht nur dein Nachbar, sondern auch du hast das Recht darauf, deine Wohnung nutzen zu können und zwar ohne Dauerbeschallung. Er hat jedoch die Möglichkeit, dass abzustellen entweder mit Hörgerät oder eben mit einem Kopfhörer. Denn es kann einfach nicht sein, dass du den ganzen Tag Oropax benutzen musst. Ich weiß ja nicht, wie lange du das schon erträgst, aber glaub mir, je länger du wartest, desto mehr strapaziert es deine Nerven. Sicher soll man in seiner Wohnung auch "leben". Geräusche werden sich nie ganz vermeiden lassen. Türen schlagen mal zu, Schränke ebenfalls, der laute Fahrstuhl, Waschmaschinen und auch mal Getrampel. Alles Geräusche, mit denen man im normalen Umfang leben kann. Aber irgendwann ist auch mal gut. Ich hoffe, du hast mittlerweile mit deinem Nachbarn gesprochen und dass er für dich Verständnis gezeigt hat. Hier hast du bestimmt schon gelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Zimmerlautst%C3%A4rke Alles Gute und hoffentlich ruhiges Lernen.

Alles was außerhalb der Wohnung zu hören ist kann als Ruhestörung ausgelegt werden,es gibt kein.Recht darauf außerhalb der Ruhezeiten laut Radio oder Fernseher zu hören.Wenn es dich am lernen hindert odet beeinflußt muss er leiser machen,oder einen Kopfhörer aufsetzen.

Mir geht es genauso!!! Meine Nachbarin von obendrüber sieht immer echt laut TV und es NERVT einfach nur noch! Dieser dumpfe Bass der Stimmen aus dem Fernseher bringen mich zur Weißglut! Dabei rennt sie permanent in ihrer Wohnung hin und her, es hört sich teilweise an als würde sie ihre komplette Einrichtung abbauen! Ich bin auch Studentin und muss wirklich sehr sehr viel lernen, was völlig unmöglich ist. Man hört ihren Krach durchs ganze Treppenhaus, schon wenn man die Haustür aufschließt kann man es hören und die wohnt im 4. Stock! Aber das unangenehmste ist halt, dass sie zum Einschlafen Hörbuch hört. Ihre Schlafzimmer ist genau über meinem und das Problem ist, dass sie ihre Anlage und Lautsprecher anscheinend im Wohnzimmer hat und das Ding dann halt so laut stellt dass sie es im Schlafzimmer hört. Sie geht immer zwischen 22:30 Uhr und 1:00 schlafen, dh dann auch Hörbuchkrach! Sie ist auch ansonsten echt laut, aber das sind halt "Wohngeräusche", damit komm ich klar. Aber wegen den anderen Dingen werde ich in der Psychatrie landen! ,

Rund um die Uhr gilt Zimmerlautstärke!!

Du solltest mit ihm darüber reden!!

Was möchtest Du wissen?