Ist es verboten auf einen Strommasten zu klettern?

 - (Recht, Gesetz, Strafe)

5 Antworten

1. Der Strommasten ist fremdes Eigentum und da hast Du nichts zu suchen. Die Leitern sind für die Leute, die dort arbeiten müssen. Sie sind kein Freizeitangebot! 

2. Zumindest deswegen könntest Du eine Anzeige bekommen, die sich allerdings erledigt, wenn Du 

3. dem Stromkabel zu nahe kommst. Dann bleibt nur noch ein Häuflein Asche, das gut zu entsorgen ist. 

4. Solltest Du es überleben, aber jemand sieht es, werden sicher Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und Stromanbieter alarmiert. 

Dann muss die Leitung stromlos gemacht werden, was im Endeffekt zu hohen Schadenersatzforderungen aller unter Punkt 4 genannten Einsatzkräfte führen wird. 

5. Wäre da Punkt 3 nicht die bessere Lösung für Dich? 

Ich soll mich anzünden, bis ich nur noch Asche bin? O.O Aber ich bin doch kein Phönix...

@Jules394

Nein, Du sollst ja auch nicht aus der Asche wiederauferstehen. 

Nur ist Asche eben leicht zu entsorgen oder der Wind trägt Dich übers Land aufs unendliche Meer hinaus. 

Die Welt braucht niemanden, der auf fremde Strommasten klettert - und vielleicht auch noch andere Leute in Atem hält und durch die Stromabschaltung verhindert, dass ich hier bei GF solche Fragen beantworten kann. 

@ramay1418

Du bist nicht der erste, der mir sagt, dass ich mich umbringen soll. Vielleicht sollte ich mir Gedanken machen... Aber es gibt mehr Leute, die meinten ich solle das nicht tun.

Bei eingeschaltetem Strom machst du das auf eigenes Risiko. Es kann schon bei einem größeren Abstand zur Stromleitung ein Lichtbogen entstehen, der dir massive Verletzungen zufügt (Verbrennungen), außerdem fällst du dann runter.

Verboten ist es nicht, aber wenn dich jemand da drauf sieht, ruft man zu Recht die Polizei.

Danke, ich dachte man bekommt nur einen Stromschlag, wenn man die Leitungen berührt.

@TorDerSchatten

Wow krass, ok vielen Dank!

@Jules394

Ja, man bekommt nur einen Stromschlag. 

Schade... leider habe ich die Bilder nicht mehr von den beiden Stromleichen...sie hatten die gleiche blöde Idee wie du, nur setzten sie sie in die Tat um.

Die beiden Leichen waren übrigens kaum noch als Menschen zu erkennen. Zusammengeschmort wie Hühnchen. 

Und ja, es ist verboten. 

Zu weit hoch sollte man nicht klettern, wenn ich die Antworten hier so lese.

@Jules394

Wenn du da hoch kletterst und jemand ruft die Polizei, kommt sie zusammen mit Feuerwehr, Krankenwagen usw. Rate mal, wer den ganzen "Spass" bezahlt. 

Die Frage ist jetzt nicht wirklich dein Ernst oder?

Es ist zum einen verboten (auch durch Schilder gekennzeichnet) um zum Anderen auch Lebensgefährlich.

Schon aus diesem Grund darf dich die Polizei zu deinem Eigenen Schutz in Gewahrsam nehmen. Bei Suizid Verdacht auch in eine Psychiatrie einweisen lassen.

Nie wieder werde ich in die Psychiatrie gehen! Da ist es schlimm...

Und was lernst du daraus?

@Hersfelder

Das mit dem Klettern besser bleiben lassen und irgend eine andere Möglichkeit finden, wie ich mich besser spüren kann.

DA ist aber auch immer ein Zaum drum oder? 

Letztendlich gehört jedes Grundstück irgendjemand. Und du darst nicht jedes Grundstück betreten und wenn ein Zaun und Achtung Schilder dazu vorkommen, dann schon 2mal nicht ;)

Nein, da ist kein Zaun rum und ein Schild habe ich auch nicht gesehen. Aber danke für die Antwort :)

@Jules394

Ok. Also wenn wir beide nachdenken, dann ist es vorboten oder? Auch wenn ich nicht genau weiss wo es steht :) und zweitens, aufpassen, das kribbelt nicht nur, wenn du da eine mitbekommst.

Was möchtest Du wissen?