Ist es strafbar Leute auf der Straße zu erschrecken?

5 Antworten

Wenn euer Erschrecken folgen hat, müsst ihr sie natürlich tragen. Wenn jemend vor Schreck wegläuft und stürzt, könnte er euch anzeigen, weil ihr die Ursache seines Sturzes gewesen seid. Sollte jemand ein Infarkt erleiden, seid ihr auch dran. Wenn ihr aber Leute erschreckt und die nur "Ihr dummen Kinder, spielt lieber in der Sandkiste" sagen, passiert euch gar nichts, außer, dass es euch vielleicht peinlich ist, wenn ihr erwachsen werdet.

Warum denken alle, das WIR Leute erschrecken wollen? Wir haben uns nur darüber unterhalten.

@Anni36

Weil dies hier eine Community ist für Leute, die einen Rat suchen. Darum denken wir, ihr sucht Rat, was euch passieren kann. Nur allgemeine Fragen sollen hier ja gar nicht gestellt oder beantwortet werden.

Wenn das Erschrecken zu Unfällen führt sicher.

Ich hatte vor ein paar Jahren einen Gleichgewichtsausfall.

Hätte mich damals jemand erschreckt, ich wäre der länge nach hin gefallen ohne mich nur im geringsten auffangen zu können.

Man kann sich tatsächlich zu Tode erschrecken.

Also würdest du mich erschrecken würde ich dich bestrafen

Wenn dein handeln keine Folgen hat z.B. Verletzung des anderen durch Sturz dann ist es rechtlich in ordnung

Hallo, stellt Euch mal vor, derjenige bekommt dadurch so ein Schreck das er zusammen klappt und ins Krankenhaus muss oder schlimmeres. z.B. bei Herz- Kreislaufpatienten . Da bekommt der Täter eine Anzeige wenn man ihn erwischt.

Solange, sie nicht nicht mit einem Baseballschläger an den Kopf geschlagen werden, denke ich nicht.

nee someinte cih das auch nicht :D

Nachbar - Opa lungert den ganzen Tag draussen rum und sucht ständig Kontakt zum Schwatzen - Mittlerweile richtige Belästigung?

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob das noch normal ist oder ob das schon unter Belästigung fällt?

Ein 85-jähriger Opa aus der Nachbarschaft lungert von morgens bis Abends auf der Strasse vor meinem Fenster rum und rennt von einem Passanten zum anderen, um sich unterhalten zu können.

Bei mir macht er das genau so. Sobald die Rolladen hochgehen, guckt er rüber und kommt angewatschelt, um zu quatschen. Habe mich schon mehrfach mit ihm unterhalten, draussen oder vom Fenster aus, aber mittlerweile geht mir das viel zu weit.

Habe ihm kürzlich gesagt, dass ich mich nicht immer unterhalten möchte und nur zum Rauchen am Fenster stehe. Da war er beleidigt, kam am nächsten Tag aber wieder 20x angerannt. Hab dann nur den Kopf geschüttelt und demonstrativ das Fenster geschlossen.

Er macht trotzdem weiter. Permanent steht er auch bei anderen Nachbarn vor der Wohnung und wartet auf eine Möglichkeit ein Gespräch zu beginnen. Sobald ein fremdes Auto hält, humpelt er da hin und stellt sich an die Fahrertür, um wildfremde Leute anzulabern.

Ich weiss, er ist alt und einsam, aber ich empfinde das mittlerweile als extrem belästigend und er will da scheinbar nix ändern.

Ist der Mann nur alt oder ist er geisteskrank?!

Und wie kann man damit umgehen?

Habe ihm schon vorher mehrfach nett gesagt, er solle doch mal schauen, ob er eine Beschäftigung findet und Kontakte, aber das will er alles gar nicht hören. Er ist halt apathisch und scheut sich vor jeder Veränderung.

Was mir egal sein soll, aber ich will nicht, dass er bei jeder Gelegenheit hier reinglotzt und dann angerannt kommt. Was tut man da?

...zur Frage

PennyBoard Straßenverbot?

Hallo Ich habe diese woche vom 04. bis zum 08. April SozialPraktikum, und die Einrichtung die mich betreut, ist nicht weit von mir entfernt, also dachte ich mir, ich fahre mit meinem Pennyboard dorthin, damit auch ich etwas spaß daran habe. Den zweiten tag, also heute wurde ich von einem Polizisten angehalten und etwas unhöflicher gebeten, mein Pennyboard nicht zu benutzen, da es "EIN SPORTGERÄT IST, UND DU DAMIT NICHT AUF DER STRAßE, SONDERN HÖCHSTENS AUF DEM SPORTPLATZ ODER ZUHAUSE FAHREN DARFST" Diese Logik soll mir mal wer erklären, ich meine- mit nem Skate/PennyBoard auf graß fahren? schlließlich habe ich mir das Pennyboard nur geholt von A nach B zu kommen- und ich fahre seit einem 3/4 jahr pennyboard auf den straßen und es hat nie jemand was gesagt. Ich habe mir sein gelaber angehört und bin hinter der nächsten ecke weitergefahren

Ich persönlich fand das so unnötig, da wir in einem Dorf mit vllt. 500 einwohnern wohnen, und meiner meinung nach wichtigere dinge nachzugehen sind- Zitat einer Freundin, mit der ich kurz über dieses Thema schrieb: "DA PASSIEREN MINÜTLICH LEBENSBEDROHLICHE AUTOUNFÄLLE, MENSCHEN WERDEN ERPRESST ODER GETÖTET, LÄDEN WERDEN AUSGERAUBT, UND DER HAT NICHTS BESSERES ZU TUND, ALS EINEN 14JÄHRIGEN MIT EINEM PENNYBOARD VON DER STRAßE ZU JAGEN" Ja ich bin 14 und könnte mich damit strafbar machen es fortzusetzen FALS DAS STIMMT, WAS MIR DER POLIZIST SAGTE

Jetzt kommt ihr ins Spiel:

Ist es strafbar, ein Skate/Pennyboard auf der Straße zu benutzen? Ich würde mich über Antworten bzw. Beweise/ gegenbeweise aus der StVO freuen, damit ich weiß, ob ich dem das nächste mal "Ins gesicht kacken" soll, oder das fahren lassen sollte

Grüße: Eniqma aKa Erik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?