Ist es strafbar in Online-Casinos um echtes Geld zu spielen?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Nein 82%
Ja 17%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Also ich teile die Ansicht von Martin gar nicht. Die EU (und das ist eindeutig die Instanz, die bei dieser Frage das sagen hat) hat eindeutig festgestellt, dass die Regelung in Deutschland gegen EU Recht verstößt. Laut EU Vertrag haben sich die Staaten (und auch Deutschland) dazu verpflichtet, jeweilige Lizenzen (nicht nur im Gambling-Bereich - auch generell) anzuerkennen.

Nur weil Deutschland eine Regelung eingeführt ist, die gegen EU Recht verstößt, ist Online-Poker noch lange nicht strafbar. Denn man kann nicht für einen Verstoß in einem Gesetz bestraft werden, das unrechtmäßig ist.

Die Bundesrepublik spielt hier nur auf Zeit, weil man sich das Einnahmemonopol so lange woie möglich sichern will. Wir kennen diese Spielchen doch von vielen andern Ländern in vielen andern Bereichen.

Ich arbeite selbst für ein Online Casino als Country Manager und du darst dir sicher sein, dass wir nicht so viel Geld in einem Markt investieren würden, wenn wir keine Rechtssicherheit hätten.

Man darf auch nicht die von privaten Versanstaltern organisierten Live-Turniere als Massstab nehmen und mit einer EU Lizenz eines Online-Casinos vergleichen, wobei ich sogar soweit gehe, dass ich sage,dass die zahlreichen Verbote von Bundesländern gegen gewerbsmäßige Veranstalter von Live-Turnieren gegen die von der EU zugesicherte Erwerbsfreiheit verstoßen. Hierzu wird es sicherlich noch einige Zeit dauern, bis dies alles aufgearbeitet ist.

Es gibt nicht umsonst keine Verurteilung wegen Spielens in einem Online-Casino.

Und um die Frage von Martin zu beantworten, was man denn mit einer Million macht, die man in einem Online-Casino gewinnt? Ganz einfach: Man lässt sie sich auszahlen...

Auf was ihr wirklich nur achten solltet, ist, dass ihr in Online-Casinos spielt, die eine gewisse Reputation im Netz haben, bei denen genug Leute spielen und vor allem, die für euch auch erreichbar sind. Ohne jetzt Werbung für Poker Heaven machen zu wollen, aber ein Live-Support sollte schon vorhanden sein. Neben dem Support bin ich aber auch selbst für alle Spieler zu erreichen. Und es sollte natürlich eine EU Lizenz haben :-)

Diese Antwort steht in krassem Widerspruch zur aktuellen Rechtslage in Deutschland.

Nein

Grundsätzlich erhebt der deutsche Staat den Anspruch auf das Glücksspielmonopol. Darunter fallen neben Lotterien und Casinospielen auch Sportwetten und Poker. Das Monopol begründet er damit, dass die Spielsucht eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Daher braucht jeder Anbieter eine Erlaubnis, um Glücksspiele anzubieten. Bis zur Änderung des Glücksspielstaatsvertrags am 1. Juli 2012 waren Online-Angebote generell verboten.

Die neue Version sieht vor, dass neben den staatlichen Lotterien auch private Unternehmen Lizenzen für Internetangebote erwerben können. Während die Behörden noch damit beschäftigt sind, diese Lizenzen zu vergeben, ist schon wieder unklar, ob die Regelung so überhaupt vor dem Europäischen Gerichtshof bestehen wird. Die Zahl der geplanten Lizenzen ist nämlich auf 20 beschränkt, das empfinden Rechtsexperten als willkürlich.

Die meisten Fans von Casinos, Sportwetten und Poker im Internet sind aber sowieso auf ausländischen Seiten unterwegs, die keine Genehmigung für Deutschland haben. Sie bieten in der Regel die besseren Quoten, da sie nichts an den deutschen Staat abführen.

Ja

Die Veranstaltung und Vermittlung von Glücksspielen im Internet - wozu nach st. Rspr. auch Poker in der Texas-hold-´em-Variante gehört - ist nach § 4 Abs. 4 des Glücksspielstaatsvertrages (GlüStV) ausnahmslos verboten. Das betrifft auch ausländische Anbieter, die an ihrem Sitz eine Lizenz besitzen, wenn sie die Teilnahmemöglichkeit in Deutschland ermöglichen. Damit ist das Angebot von Glücksspiel über Internet in Deutschland gem. § 284 StGB strafbar. Ebenso die Teilnahme daran (§ 285 StGB). Die Gewinne aus illegalem Glücksspiel unterliegen der Einziehung bzw. dem Verfall.

Es ist nicht strafbar solange das Casino eine EU Lizenz besitzt. Diese kann von jedem EU Staat ausgestellt sein. Die moisten Online Casinos sind in Malta oder Gibraltar lizenziert.

Nein

Nein, es ist nicht strafbar, solange das Online Casino E.U. Lizenziert ist.

Was möchtest Du wissen?