Ist es möglich eine Gewerbe-Immobilie zu kaufen und daraus eine Wohnung zu gestalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage beim zuständigen Bauamt nach, denn die Umwandlung von Gewerberimmobilien zu Wohnraum ist genehmigungspflichtig ist, da es sich dabei um eine Nutzungsänderung handelt. Für die Nutzung zu Wohnzwecken gelten strenge Vorschriften, z. B. für Brandschutz, Belichtung, Rettungsweg.

Genau, si isses !

Frage beim zuständigen Bauamt nach, ob in diesem Gebiet Wohnungen zulässig sind. Wenn nicht, kannst Du das legal vergessen. Der Flächennutzungsplan bzw. Bebauungsplan gibt an, ob es sich um Gewerbe-, Wohn-, oder Mischgebiet o.a. handelt.

Wenn es Teileigentum - bei Eigentumswohnungen - ist dann muss die Teilungserklärung geändert werden. Dazu braucht du einen allstimmigen Beschluss aud alle Eigentümer müssen zum Notar.

kommt auf die zuständige Baubehörde an. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, wenn die Gemeinde dem Ansinnen zusteht. Lofts sind ja beispielsweise auch ehemalige Fabriketagen. Bevor du so ein Objekt kaufst, erstmal die Gemeindeverwaltung anhören. Denke mal wenn es ein Mischgebiet ist und die Bude schon länger vor sich hin gammelt, wird die Gemeinde kaum Einwände gegen Umnutzung zu Wohnraum und auch Um- und Ausbau haben. Solltest di aber das objekt oerher gründlich ansehen und ggf auch einen Architekten hinzuziehen. Denn wenn der Kostenaufwand extrem hoch ist kannst ja auch gleich neu bauen.

Gewerbeobjekte werden oftmals auch in Gewerbegebieten angeboten und sind wesentlich günstiger.
Deshalb ist es oftmals nicht gestattet, dort Wohnraum einzurichten - u.a. weil die Voraussetzungen für Wohnraum nicht in der Art erfüllt sind, wie in klassischen Wohngebieten (z.B. Lärm durch Gewerbebetriebe).
Deine Gemeinde kann dir am besten Auskunft geben.

Was möchtest Du wissen?