Ist es erlaubt, ein Baugerüst zu betreten, das an der eigenen Mietswohnung ist?

5 Antworten

Das Problem sollte sein - was passiert, wenn Dir auf dem Gerüst ein Unfall passiert? Weil beispielsweise irgend welche Gerüstteile nicht richtig eingerastet sind / montiert wurden? Dann gibt es mit Sicherheit Ärger mit dem Unternehmen, welches das Gerüst aufgestellt nat.

Ist das so Kindisch, seine Stadt mal von oben sehen zu wollen? Also meine Eltern brauch ich auf jedenfall nicht fragen. Und es gibt die Möglichkeit an der Seite hochzugehen, wo nur Haustüren sind, das heisst von dort könnte ich keinen Nachbarn auf den Teller gucken.

Deine Eltern haben die Wohnung gemietet, dort darfst Du Dich aufhalten.

Du hast weder auf dem Dach noch auf dem Gerüst etwas zu suchen.

Klar brauchst Du Deine Eltern nicht fragen; die würden es Dir auch verbieten.

Nein, ich hab die Wohnung gemietet. Wollte damit nur fragen, ob das so eine Frage ist, die nur von einen Kind kommen kann. Denn das bin ich dann doch schon ein bisschen länger nicht mehr.

@HarlekinsBruder

Ohne Erlaubnis des Vermieters bzw. der Firma die das Gerüst aufgestellt hat, dürfen weder Sie noch irgendwelche Kinder das Gerüst betreten.

Klar, als Vermieter ist das ja dein Eigentum. Daher darfst du alles betreten.

Ich denke mal er ist Mieter als Vermieter sollte man für alles einen Schlüssel haben.

@Nibiru2611

Richtig, ich wohne nur zur Miete, hab mich wohl ein bisschen Blöd ausgedrückt.

So ein Unsinn! Du kannst den Leuten gleich empfehlen, bei Rot über die Strasse zu gehen, um Dich daran zu erfreuen, dass es kracht!!

Hab mich wohl ein bisschen Blöd ausgedrückt. Es ist keine Eigentumswohnung, sondern ich wohne nur zur Miete!

Hallo,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

@johnnymcmuff

Alles klar Danke, bin neu, muss das erstmal kennenlernen ;)

Da das Haus 14 Stockwerke hat gehe ich davon aus dass du dort nicht alleine wohnst. Da du möglichweise an Fenstern vorbei kommst die nicht zu deiner angemieteten Wohnung gehören muss du auf jeden Fall die Leute die über dir wohnen um Erlaubnis bitten wegen Privatsphäre. Da das Dach auf herkömmliche Weise nicht frei verfügbar solltest du auch deinen Vermieter oder die Hausverwaltung um Erlaubnis bitten. Und du solltest auch die Bauarbeiter fragen weil das ja nicht dein Gerüst ist. Handelst du eigenmächtig bist du sicherlich nicht versichert wenn du runterfällst. Und du solltest vorher noch mal deine Eltern fragen.

Ist das so Kindisch, seine Stadt mal von oben sehen zu wollen? Also meine Eltern brauch ich auf jedenfall nicht fragen. Und es gibt die Möglichkeit an der Seite hochzugehen, wo nur Haustüren sind, das heisst von dort könnte ich keinen Nachbarn auf den Teller gucken.

@HarlekinsBruder

Dann reicht es glaub ich wenn mann die Bauarbeiter fragt es sein denn der Vermieter sagt auf dem Dach hat niemand was zu suchen.

Was möchtest Du wissen?