Fremde Leute betreten eigenes Grundstück und machen Fotos? Nachbarn waren Zeugen was tun?

7 Antworten

Steht das Haus zum Verkauf oder soll es vermietet werden, war vielleicht ein Immobilienmakler da?

Wenn nicht, die Personen haben Hausfriedensbruch begangen, du kannst die Personen anzeigen.

Auch wenn Bilder gemacht worden sind, kann sein dass die das Haus ausgekundschaftet haben, um dann später einzusteigen.

Dieses aber auch der Polizei mitteilen.

Ne, wir wohnen jetzt das 5 Jahr schon in dem Haus. Ungeheuerlich, bin echt geschockt.

Laut Nachbar 2 Frauen und er bezeugt das auch. War wohl alles sehr auffällig.Bin ich so nervös. Danke schonmal

@Tammynoahemilia

Wie gesagt, bei der Polizei Anzeige machen...auch die Frauen können für ihre Männer/Freunde alles ausspähen. Grade bei Frauen fällt es normalerweise nicht so sehr auf.

@Tammynoahemilia

Wohnt ihr zur Miete? Dann könnte es ein Makler sein, weil das Haus zum Verkauf steht. Aber auch ein beuftragter Makler dürfte nicht ohne euer Einverständnis den Garten betreten, wenn der zur Mietsache gehört.

@Bitterkraut

Nein, ist unser Eigentum. Ich bin echt geschockt über solche Dreistigkeit. Zum Glück haben wir tolle Nachbarn.

Mit dem vorhandenen Kennzeichen würde ich zur Polizei gehen. Die können überprüfen, wem das Auto gehört. Vielleicht waren es Leute vom Amt, die vllt. Grundstücksgröße, ev. Anbauten begutachten wollten. Oder es wollte euch jemand ausspionieren...

Ich würde sicherheitshalber zur Polizei gehen und den Vorfall melden. Kann ja sein, dass die Euer Haus ausgespäht haben!

Du kannst einen Strafantrag wegen Hausfriedensbruch stellen. Kennzeichen und der Nachbar als Zeuge genügt. Auch, wenn dabei nicht viel rauskommen wird, kriegst du so raus, wer die waren und was die wollten.

Würde mal die Beobachtung der örtlichen Polizei melden (mit Kennzeichen und Uhrzeitangabe)

Was möchtest Du wissen?