Hausrenovierung - Nachbar lässt mich meine Hausfassade nicht renovieren, weil er nicht möchte, dass ich in seinen Garten ein Gerüst aufstellen lasse?

Also Nachbar 1 ist vollkommen einverstanden.

Nachbar 2 ist vollkommen dagegen  - (Recht, Gesetz, Streit)

5 Antworten

... das Recht wird auf Deiner Seite sein und nennt sich Hammerschlagsrecht. Wenn er nicht spurt, trägt er eben alle Mehrkosten. Setze ihn also ggf. mit Verfügung auf den Topf.

Viel Glück.

Die Kletterpflanze würde ich auf jeden Fall entfernen (lassen) und dafür sorgen, dass sie nicht mehr an der Fassade hochwächst. So eine Pflanze kann Schäden verursachen, der Nachbar darf sie nicht an deiner Fassade anbringen.

Vorab: Im Baurecht ist meist entscheidend, wo sich das betreffende Objekt befindet. Welches Bundesland ist das denn? Das sog. Leiterrecht ist zudem fristgebunden geltend zu machen; üblicherweise mit einem Vorlauf von 4 Wochen.

Meine engagierte Bau Firma fängt am Donnerstag an zu bauen und hat geplant ,nächste Woche die Hausfassade zu renovieren.

Und die (zwingend erforderliche!) Nachricht an den Nachbarn erfolgte wann?

NB.: Da das Objekt ohne Grenzabstand zu den beiden Nachbarsgrundstücken errichtet wurde, muss dafür seinerzeit eine nachbarliche Zustimmung eingeholt worden sein, die - je nach Bundesland - auch ggfs. alle Baulasten regelt, sofern das Gebäude tatsächlich direkt auf der Grenze steht.

In gewissen Fällen hast du ein Recht das Grundstück des Nachbarn zu verwenden. Ich glaube wenn es keine andere Möglichkeit gibt... Ob und wie jetzt bei dir dad ganze audsieht müsste ein Rechtsanwalt klären 

Der Nachbar muss dir den Zugang für notwendige Reparaturen ermöglichen. Selbstverständlich musst du den ursprünglichen Zustand anschließend wieder herstellen (lassen)

Was möchtest Du wissen?