ist es eine Straftat. Darf sie die Polizei rufen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hausfriedensbruch. Ihr habt das Hausrecht deiner Tante übertragen.

Ja, die Tante darf die Polizei rufen. Das fällt unter Ruhestörung, und es besteht die Gefahr dass er dadurch fremdes Eigentum beschädigt. Hausfriedensbruch ist es, wenn ich folgendes richtig interpretiere, (noch) nicht. Denn ...

Störungen, die noch außerhalb der Wohnung oder des Besitztums bzw. an dessen Rand stattfinden sowie das Schlagen oder Treten gegen eine Tür sowie Störanrufe fallen nicht unter Hausfriedensbruch (Quelle: Wiki, Absatz Tatbestandsmerkmale)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausfriedensbruch_%28Deutschland%29#Tatbestandsmerkmale

Es ist eine (versuchte Nötigung §240 ), wenn er durch derartigen Terror die Tante dazu veranlassen will, ihn hereinzulassen. Das Treten gegen die Tür kann man zusätzlich als (versuchte) Sachbeschädigung werten.

Noch ist es keine Straftat. Die Tante möge aber dem Störer ein Hausverbot erteilen. Wiederholt sich dann der Vorgang kann Strafanzeige gestellt werden §123 StGB

Das ist Hausfriedensbruch. Sie ist von Euch authorisiert, in der Wohnung zu ein.. jett tickt der Typ da rum.. natürlich darf sie die Polizei rufen. ich tät´sm definitiv auch

hausfriedensbruch, deine tante ist "temporär" wohnungsinhaber

Was möchtest Du wissen?