Ist die "Deutsche Vermögensberatung" eine gute Wahl, wenn es um Versicherungen geht?

5 Antworten

Also ich halte nicht viel von der Deutschen Vermögensberatung. Und halte sie schon gleich zweimal nicht für eine gute Wahl.

Sie wollten mich mal als Mitarbeiter werben. Und haben mir 10 Jahre alte Referenzen gezeigt. Das ist schon mal fragwürdig.

Außerdem verlangen sie Geld für eine Finanzanalyse. Und beraten einen nicht wirklich gut. Da werden nur Versicherungen aufgeschwatzt, die den Beratern die meiste Provision bringen.

 

Lass lieber die Finger von denen.

 

Wenn Du gut beraten werden willst, recherchierst Du lieber selber. Oder wendest Dich an einen unabhängigen Versicherungsvertreter.

 

Ich kann Dir jedoch sagen, dass ich die besten Erfahrungen bei der Debeka (Lebens-, Unfall- und Hausratversicherung) und der HUK24 (Haftpflicht) gemacht habe. Die sind bei den Finanzvergleichen meist nicht dabei. Sind aber sehr preiswert. Für KfZ kann ich auch die DEVK empfehlen.

Ach es gibt so viele gute Berater, und das bei (fast) jeder Gesellschaft. Empfehlungen sind bei Finanzdienstleistungen immer mit Vorsicht zu genießen, denn als Laie kann man seinen Rat nur schwer objektiv einschätzen.

Ich bin mir bewusst, dass dieser Beitrag schon etwas älter ist aber trotz allem möchte ich dir raten dein eigenes Bild der Gesellschaft zu machen! Ich bin Kunde bei der DVAG, habe einen Top Berater, der sehr auf meine persönlichen Wünsche eingeht, der sich Zeit nimmt und nicht aus egoistischen Gründen handelt, indem er mir keine unnötigen Versicherungen aufreden möchte die DVAG anbieten, sondern mir erklärt welche für mich nötig wären und von welchen er mir abraten würde. Ich kann mich in keinster Weise beklagen. Natürlich gibt es sicher auch unprofessionell Berater, die nur auf ihr eigen Nutzen aus sind! Aber ehrlich gesägt gibt's das an jeder Ecke. Ob Kaufleute oder andere Versicherungsvertreter.. es gibt eben gute und sowohl auch welche, die nicht so gut sind.

beklagen wirst du dich erst dann wenn das was dein Berater dir empfohlen hat nicht ganz so aufgeht wie er es bei dem Verkaufsgespräch gesagt hat

@Taylan1987

Und bei einem anderen Berater nicht? z.B von der LVM Sparkasse etc??!!

Lass die Finger weg von Maklern, die bekommen Provision für jedes Produkt. Und sind wir doch mal ehrlich. Was bietet er dir an wenn es zwei ähnliche Produkte gibt? Das mit der meisnten Provision für sich.

So wahnsinnig viele unqualifizierte Kommentare und Berichte sieht man sehr selten. Ich denke jeder sollte sich eine eigene Meinung dazu bilden.

Ich kenne keinen Makler der mit „allen“ Gesellschaften zusammenarbeitet. Lasst euch doch mal eine Provisionsabrechnung eines Maklers zeigen. Ihre verschwundenen wie viele verschiedene Gesellschaften ihr daraufhin werdet.

Ob ein Produkt gut oder günstig ist zeigt nicht der Preis, sondern die Leistung die dahinter steckt. In dem Bereich ist die AachenMünchener und natürlich auch ein paar andere Gesellschaften gut und das kann man nicht abstreiten.

Und wenn mal einer von MLP, DVAG oder AWD schlecht beraten wurde, muss er das nicht so auslegen dass es für alle Berater in diesen Segmenten zutrifft.

Es gibt genauso viele schwarze Schafen bei Maklern und Banken.

Nein, haben ja nur die AachenMünchener-Versicherung. Also das ist keine große Auswahl. Und die ist relativ teuer ohne den Wert dahinter

Was möchtest Du wissen?