Vermögensberater vs Versicherungsmakler: DVAG vs WIKA AG - was ist besser?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der erste Schritt sollte immer sein: www.vermittlerregister.info

Hier findest du zugleich die Information, dass es sich bei der Deutsche Vermögensberatung (DVAG) um einen sog. "Gebundenen Versicherungsvertreter" handelt. Dieser kann ausschließlich Produkte des Mutterkonzerns (Aachen-Münchner / Generali) vertreiben. Der Konzern haftet im übrigen auch für die Beratung des Vertreters, daher kenn jeder - aber auch wirklich JEDER - direkt ohne irgendeine Ausbildung, Sachkundeprüfung o.ä. hier arbeiten und Produkte verkaufen - das Wort "Versicherungsvertreter" sagt auch bereits aus, auf welcher Seite dieser steht!

Die Wirtschaftskanzlei (wika AG) ist ein sog. "Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d", was soviel bedeutet wie: Kann und darf alle Gesellschaften am Markt für dich überprüfen, vergleichen, gegenüberstellen (1), ist unabhängig in seiner Marktüberprüfung und Beratung, weil keine Anteile an einer Bank / Versicherung und keine Bank / Versicherung Anteile an Ihnen (2) und der Makler handelt im Interesse des Mandanten (3), ähnlich wie bei einem Rechtsanwalt oder Steuerberater, der ja ebenfalls ausschließlich dein Interesse vertritt.

Mein Tipp: Immer einen Makler wählen, zu dem du ein Vertrauensverhältnis aufbauen kannst. Hierbei gilt: Wer fragt, der führt! Den Makler der wika AG auf Herz und Nieren prüfen, Markt- und Informationsgrundlagen hinterfragen, immer 2-3 Produktempfehlungen geben lassen und diese mit dem Makler besprechen -> dann wird schnell klar, ob er in deinem Interesse handelt (Preisleistungsverhältnis, Einsparungen, höhere Rendite, etc.)

Der Makler hat außerdem den Vorteil, dass er eine Ausbildung, Prüfung und Registrierung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) hinter sich hat, für seine Beratung persönlich haftet und rechtlich verpflichtend auf die Seite des Mandanten gestellt ist. Such dir immer jemanden, der nicht auf der Seite der Konzerne steht - sondern deine Interessen diesen gegenüber unabhängig vertreten kann!!

da muss ich mich meinen Vorschreibern anschließen. Gerade die DVAG verkauft im Versicherungsbereich nur die Generali, da sie dort wahrscheinlich die höchsten Provisionen erhalten. Meiner Meinung nach, sollte man generell die Finger von diesen Strukturvertrieben lassen und sich im Versicherungsbereich eines seriösen Versicherungsmaklers und im Veranlagungsbereich eines Vermögensberaters bedienen

Schreib noch AWD dazu, dann kannst du sie alle in einen Sack stecken und mit dem Knüppel drauf hauen. Du triffst keinen falschen.

Hallo zusammen, ich finde es auch mist das Leute Gesellschaften schlecht machen wovor die keine Ahnung haben. Z.B. die W. Brandenburg - Qualitätsmetzgerei, dort arbeitet mein Schwager und wenn ich euch sage wie die dort die Wurst zubereiten. Dann wärt ihr kein Ahnung was. Aber darum geht es nicht. Ich bin auch bei der DVAG tätig und ich habe genauso den § 34d mir zulegen sollen und wurde in der Praxisstufe 2 von der IHK geprüft. Und das die Haftung von der AachenMünchener übernommen wird ist auch nicht richtig. Ich hafte genauso wie der Makler mit meiner Provision. Wenn ihr einen schwarzen Schaaf erwischt habt dann tut es mir leider für euch, aber zieht nicht gleich das ganze Konzern mit runter. Wäre genau so wenn ihr bei Lidl einkaufen tut und dort sitzt der unfreundlichster Verkäufer der Welt. Heißt es jetzt das der Verkäufer schlecht ist oder Lidl an sich ??

Also leute bevor ihr jemanden schlecht macht, bitte einmal die Hintergründer erfahren. Die kann ich euch erläutern. Schönen Tag noch .

GUT GEBRÜLLT;  Vielleicht bekommst du ja jetzt von deinem "Kozern" eine Sonderprämie. FALLS du überhaupt noch dabei bist. Die Verweildauer ist ja nicht gerade besonders erwähnenswert.

Liebe, ach so erfahrene Kollegen. Dadurch, dass Ihr hier über viele Berater oder sonst. schlecht redet, sind eure Empfehlungen nichts wert. Über die Produkten und Leistungen der DVAG habt Ihr sehr wahrscheinlich keinen Überblick. Mir kommt ein Würgereiz hoch, wenn ich ständig höre wer besser ist oder wer die besseren Produkte hat. Schlimmer noch, wer der Schlechteste ist. Ich kann nur sagen, dass es Top ausgebildete Menschen in diesem Bereich gibt. Egal wo! Es gibt natürlich auch die schlechten, aber die gibt es in jeder Kategorie!!!!!! Ich bin ein Top Berater...und ich arbeite bei der DVAG, einer der besten Betreuungsgesellschaften in Deutschland. Meine Abschlüsse sind hervorragend und meine Kunden schätzen mich. Stimmt der Berater, stimmt die Finanzwelt und das nicht nur bei der DVAG. Also liebe Kollegen, hört auf ständig Schmutz über eure eigenen Branche zu schmeissen. Der Berater mit der Fähigkeit Euch zu überzeugen, Vertrauen aufzubauen, Qualifiziert ist und gute Produkte hat, ist der richtige. Basta!

WOW , klasse Statement !

Zeigt es doch genau wessen Geistes Kind Du bist.

Warum werden wohl die Produkte der AM nur über die DVAG vertrieben ?

Eben weil ein Fachmann die nicht empfehlen kann.

Ja weil die AM von der DVAG aufgekauft wurde im Jahre 2008. Deswegen kannst du auch bei "Check 24" oder wo auch immer nicht die AM finden. Aber wenn man keine Ahnung und nur mist schreibt, dann frage ich mich wer Gestes Kind ist. ?! Deswegen bieten wir die "DVAG" nicht irgendwelche Produkte an, sondern seriöse und geprüft Produkte. Sehr oft der Fall bei den Maklern, bieten was an von der Gesellschaft die man noch nier gehört hat und wenn da ein Schaden oder so vorgefallen ist, bekommst du keinen Cent. Weil diese Gesellschaft keinen Gewinn erwirtschaftet konnte. Aber das brauche ich dir nicht zu erklären, der keine Ahnung hat und nur Gerüchte in die Welt setzt. Ich wünschte mir die Gelegenheit anzubieten hinter die Kullisen zuschauen.

Was möchtest Du wissen?