in welchen Fällen darf die Polizei IP Adresse ermitteln?

5 Antworten

Bei Vorbeugung von Straftaten oder bei schon ausgeführten Straftaten zur Beweissicherung.

Bsp. Ich kündige an auf einer Sozialen Plattform jemanden zu Verletzten, dann könnte die Polizei (Kriminaltechnik) meine IP Adresse durchleuchten und so meinen Wohnort bzw. Standort erfahren und versuchen dies zu Verhindern.

Ode wenn man Bsp. ein Abo abgeschlossen hat, aber es nicht bezahlt.

Theoretisch bei einem begründeten Tadverdacht, wenn du illegal musik runterlädst oder iwas verbotenes streamst ist das eher unwarscheinlich, wenn du dich nicht wie der letzte hampel anstellst, denke sie beschränken sich eher auf dinge wie Kinderpornografie und Morddrohungen.

PS: Ich habe ein Netflix und Amazon Prime abo es besteht kein Grund mich auf illegales video streamen zu überprüfen XD.

YÖLÖ

Die hacken sich auch einfach nur so in deinen Rechner ein und installieren dir den Bundestrojaner... Du scheinst denen aber wohl eher uninteressant zu sein.

Die Polizei darf bei Ermittlungen zu einer Straftat (illegale Downloads erfüllen übrigens auch einen Straftat-Bestand) oder beim dringenden Verdacht einer Straftat die IP-Adresse ermitteln

Sobald sie grund dazu sehen beispielsweise wenn du fälschlicher weise vortäuschst schon 18 zu sein und dier Internet-Provider daran zweifelt und es nachweisen möchte

Was möchtest Du wissen?