Ich wurde bei Mc Donald's gefeuert. Darf mein Chef das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, darf er nicht.
Sofern Du in einer Probezeit bist, kann der AG aber ohne Angaben von Gründen dir fristgerecht kündigen.

Igiit.. Was hast Du für einen vulgären Chef? Zuerst muss er dir eine Abmahnung schreiben in dem er dich schriftlich auffordert nicht zum Mitbewerber zu gehen.

Sofern du in der Probezeit bist, darf dein chef es leider.

Aber ich muss sagen... Ich habe auch mal bei McDonalds gearbeitet und die schmeißen einfach jeden raus, der nicht deren Anforderungen entspricht.

Wenn du z.B. ein mal nein sagst, wenn die dich fragen ob du an deinem freien Tag arbeiten kannst, dann werden die schon wütend.

Ich weiß ja nicht in was für einer McDonalds Filiale du arbeitest, ich zumindest war bei McDonalds Ehmann.

Nun ich verstehe nicht ganz weshalb du nach der Arbeit in Bürger King ist wenn du bei McDonalds das gleiche für Kostenlos oder Günstiger kriegst weil du warst ja Mitarbeiter aber egal. Also ich würde jedenfalls gegen diesen Kerl klagen. Ihm geht deine Privatsphäre überhaupt nichts an solange du auch nichts Illegales machst und in einem anderen Fastfood Restaurant zu essen ist nicht illegal😂

*in Burger King isst

Das sollte nicht gehen weil der Arbeitsgeber den Arbeitsnehmer nicht grundlos kündigen darf. 

Er muss einen Grund dir vorlegen sonst ist dies nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?