ich habe stromschulden, kann ich den anbieter wechseln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du stromschulden hast,wird dich kein neuer anbieter nehmen.die kommunizieren untereinander...

Ja, kann ich mir fast vorstellen, denn ich bin bei vattenfall und habe so einen hohen stromtarif, aber den kann ich nicht wechseln, weil ich von meinen vormieter noch stromschulden habe, und meine wohnungsbaugesellschaft kein vernünftiges protokoll nachweisen kann. lg

hä? du hast Schulden von deinem Vormieter?? Wie soll das den gehen. Der Stromvertrag ist doch keine Sache des Vermieters - und du musst auch niht für die Schulden des Vormieters deiner Wohnung aufkommen - wer erzählt dir denn sowas. Die hatten einen Vertrag mit Deinem Vormieter - zieht er aus dann endet das Vertragsverhältnis und du kannst dir jederzeit einen anderen Lieferanten suchen. Der Stromvertrag wird grundsätzlich immer zwischen dem Kunden und dem Lieferanten gemacht - ein Vertrag ist nicht übertragbar wenn der Mieter wechselt und als neuer Mieter der Bude musst du auch nicht die Ausstände des vorherigen Mieters zahlen...was die Wohnungsgesellschaft nachweisen kann oder auch nicht ist doch net dein Problem- Leute werdet endlich mal erwachsen.......

Kannst du. Die Schulden bleiben trotzdem. Und ob dein Anbieter dich aus dem Vertrag lässt, solang du in den Miesen bist, wage ich zu bezweifeln.

es warscheinlich nicht möglich.Der alte anbieter wird die schulden dem neuen anbieter mitteilen. Oder die schulden stehen schon in der schufaauskunft dann ist es noch schwerer.

Wechseln kannst du, wenn der Vertrag ausgelaufen ist, nicht vorher. Die Schulden bleiben aber und wenn du nicht zahlst, kommt Inkasso. Aber ob dich der andere Anbieter nimmt ist eine andere Frage.

Was möchtest Du wissen?