Ich bin verheiratet meine Frau hat mich betrogen ich will mich scheiden lassen muss ich Unterhalt zahlen??

5 Antworten

Wenn sie keine eigenen Einkünfte hat, musst du sie auf jeden Fall bis zur Scheidung unterhalten. Danach wird geprüft, ob es ihr zumutbar ist, sich selbst zu versorgen. Wenn keine kleinen Kinder zu betreuen sind und sie gesund und nicht zu alt ist, muss sie in der Regel selbst für ihren Unterhalt aufkommen.

Deine Frage geht dahin, ob wegen des "Betrugs" Deiner Frau ihr Unterhaltsanspruch entfällt. In einem solchen Fall kommt eine Verwirkung in Betracht, wenn es sich um einen Ausbruch aus einer bis dahin harmonischen Ehe handelt. Siehe https://www.scheidung-online.de/verwirkung-des-unterhaltsrechts/

Es kommt noch der Versorgungsausgleich hinzu, d.h. Du wirst einen Teil deiner Rentenanwartschaft an sie abgeben müssen sofern sie nicht der Hauptverdiener war.

Trennungsunterhalt musst Du auf alle Fälle zahlen, wenn Du entsprechend mehr als sie verdienst.

Nach der Scheidung, wenn keine Kinder unter drei da sind, ist sie wieder für sich selbst verantwortlich.

Ob sie Dich betrogen hat oder nicht, spielt keine Rolle. Seit 1977 gibt es bei Scheidungen keine Schuldfrage mehr.

es gibt keine schuldfrage mehr

es spielt keine rolle, warum ihr euch trennt, ob du oder sie fremdgeht, der unterhalt bleibt gleich

Was möchtest Du wissen?