Hohe Stromrechnung wer mus zahlen?

5 Antworten

weil mein Wasserboiler kaputt ist.Dieser zieht offensichtlich viel mehr Strom als er sollte 

Dass Dein Boiler ständig Wasser erhitzt, kann Dir doch unmöglich verborgen bleiben! Ohne Wassererwärmung verbraucht der keinen Strom. Und wenn Du kein warmes Wasser brauchst, kannst Du das Gerät schließlich ausschalten!

Wenn Du z.B. mit dem Boiler 10 Liter Wasser um 10°C erwärmst, rechnet Dir der Stromversorger rund 0,11628 Kilowattstunden ab, bei 100 Liter um 100°C sind das 11,628 kWh. Das hat mit der ordnungsgemäßen Funktion des Boilers gar nichts zu tun, sondern nur mit einer ordnungsgemäßen Rechnung! Sollte es hier beim Wasser Zapfen eine Abweichung geben, dann wäre zu erklären, wohin die bezahlte und beim Wasser fehlende Wärme entschwunden sein soll.

due solltest erst mal schreiben boiler oder durchlauferhitzer und so lang warmes wasser kommt geht er

Hallo ich habe eine sehr hohe Stromrechnung bekommen.Sie ist wohl zustande gekommen,weil mein Wasserboiler kaputt ist.Dieser zieht offensichtlich viel mehr Strom als er sollte.Meine Frage ist nun,mus mein Vermieter die Rechnung bezahlen,oder ich?

Du musst wohl zahlen, denn ohne Beweise wirst Du nichts dagegen machen können.

Die zweite Möglichkeit währe das der Stromzähler defekt ist.Das währe mir jedenfalls lieber.

Kann ich mir vorstellen.

MfG

Johnny

zieht er mehr strom als er solte, oder mehr strom als du erwartet hast.

was ist es genau für ein gerät, wie alt ist es ?

lg, Anna

Es ist ein Wasserboiler/Durchlauferhitzer Marke Uhralt.Der war schon lange da bevor ich in diese Wohnung gezogen bin (vor ca.4 Jahren).Anfangs war mein Stromverbrauch nicht wirklich gering,aber bei weiten nicht so hoch wie in den letzten halben Jahr.Da ich meinen Stromzähler unschlauer weise nie kontrolliert habe,weil ich dafür auch nie einen Anlass gesehen habe,ist es mir erst aufgefallen,als ich meine Stromrechnung bekommen habe.

@ams26

vielleicht mal irgendwie das dusch oder badeverhalten geändert?

mit so nem 21 kW gerät kostet selbst eine kurze dusche (3 min) alleine knapp 30 cent an Strom.

ein vollbad, je nach größe der wanne und bevorzugter Badetemperatur ab 2 euro zu haben...

lg, Anna

@ams26
unschlauer weise

Und dafür soll nun der Vermieter aufkommen? Dafür kann er nun wirklich nichts!

@ams26
Es ist ein Wasserboiler/Durchlauferhitzer Marke Uhralt

Wann hast Du das erkannt? Gleich beim Einzug? Dann hätte ich sofort mit dem Vermieter verhandelt, dass er einen neuen spendiet. Hätte er das kategorisch verweigert, hätte ich selbst einen besorgt und den "alten Hund" eingelagert. Damit hättest Du dann vermutlich wirklich gespart. Aber erst das Kind in den Brunnen fallen lassen und dann jammern, wenn es ersoffen ist...

@bwhoch2

Der Austausch des Gerätes hätte nur Kosten verursacht, was gibt es da zu "sparen"?

Was kann der VM dafür das der Boiler viel Strom zieht?

Der "zieht" immer genau so viel Strom, wie er Wärme liefert!

Was möchtest Du wissen?