Hi, können meinen Eltern mich rauswerfen wenn ich 18 bin aber noch in die Schule gehe.

5 Antworten

Hallo,

Die Eltern dürfen ihr Kind mit 18 Jahren nicht einfach so rauswerfen. Nur wenn sich das Kind eine eigene Wohnung, Essen, Miete, Strom, Heizung usw... finanziell leisten kann. Aber dies ist in den aller meisten Fällen eher unwahrscheinlich. Deswegen sind die Eltern verpflichtet ihrem Kind bis zum 21. Lebensjahr finanziell auszuhelfen wenn es um Wohnung usw... geht. Ein junger Erwachsener Teenager mit 18 Jahren könnte sich niemals eine Wohnung mit all diesen Dingen leisten. Man sollte mit den Eltern reden ab welchem Zeitpunkt man finanziell in der Lage ist für seine Kosten selber aufzukommen.

Mfg: BoOsTeR411

Ja, das dürfen sie - die Betreuungspflicht ist beendet.

Allerdings sind sie auch zum Unterhalt verpflichtet, bis Deine erste Ausbildung beendet ist.

Klar können sie dich rausschmeissen wenn Du volljährig bist. Allerdings sind sie unterhaltspflichtig bis zum Ende deiner 1. Ausbildung.

Sicher dürfen sie, müssen aber weiterhin für unterkunft und verpflegung aufkommen. Sie sind immer noch unterhaltspflichtig

Also dürfen sie mich rauswerfen?? aber müssen mir geld für essen und wohnung und so geben?

@christinsophia

Sie müssen dir die Wohnung finanzieren, der Rest geht aber auch über Sachleistungen- Lebensmitel, Schulzeug, Kleidung- also Taschengeld und sowas ist keine Pflicht.

Nein, wenn du in der Schule bist, noch nicht

Unsinn...

Was möchtest Du wissen?