HDI Versicherung lehnt Unfallgutachter von Gericht ab?

4 Antworten

Es steht dem HDI frei, ein weiteres Gutachten erstellen zu lassen. Wie das nach zwei Jahren gemacht werden soll, ist eine andere Frage. Letztendlich ist es Sache des Gerichts darüber zu befinden.

Was sagt denn dein Anwalt dazu? Wenn durch die Verzögerung weitere Kosten entstehen, gehen diese natürlich ebenfalls zu Lasten des Unfallgegners.

... also widersprechen sich der Verursacher und der Anspruchsteller und der Gutachter vom Anspruchsteller ist auch nicht zu gebrauchen.

Es gibt somit also eine gerichtliche Entscheidung über einen weiteren Gutachter und dieser kann von der gegnerischen Versicherung nicht einfach so abgelehnt werden ohne besondere Gründe.

Da diese nicht genannt werden, wird das Gericht prüfen und ggf. neu verfügen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

das Gericht hat entweder eine Alternative oder lässt den Gutachter zu.

Kommt vor, wenn es ein bekannter Gutachter ist, der sehr oft gegen die Versicherer eingesetzt wird.

Beste Grüße

Dickie59

Das wird hoffentlich dein Rechtsabwalt wissen?

Frag ansonsten selbst mal bei Gericht nach ob das so üblich ist und ob sie dem stattgeben oder bei dem Ombudsmann der Versicherung .

Keine Ahnung , aber dafür gibt es Rechtsanwälte

Was möchtest Du wissen?