Hauptabsperrhahn im Keller total verkalkt - lässt sich nicht mehr abstellen - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tränke einen Lappen mit Essigessenz und wickle ihn für ein paar Stunden um den hahn, das sollte helfen.

DH, sollte helfen, wenn es sich nur um Kalk handelt.

Eigentlich sollten zwei Absperrhähne vorhanden sein: Vor und hinter der Wasseruhr. Wenn der Hahn vor der Wasseruhr fest sitzt, ist dies Sache der Gemeinde...

so ist es

bei 3° glaube ich nicht, dass es sich um Kalk handelt - somit wird Essig das Problem nicht lösen.

Nimm einen Kalkentferner oder Essig.

wenn du ihn nicht ausbauen willst aber den wasserfluss stopen möchtest kann man die wasserleitung auch einfrieren,,,setzt sich ein eisblock rein der als stopper fungiert

Diese Technik ist mehr für Heizungsanlagen gedacht, in der Wasserleitung ist der Druck zu hoch. Außerdem setzt das ja auch einen Fachbetrieb/Klempner voraus, mit den nicht sehr billigen Geräten.

Was möchtest Du wissen?