Hatte eben ein Unfall. Mir ist jemand rein gefahren. Gehe ich lieber zu einer Werkstatt ein Gutachten machen lassen oder von der Versicherung ein Gutachter?

5 Antworten

Du kannst ein gutachter suchen oder die versicherung musst du halt mit dene reden meißtens rufen die an und sagen morgen kommt der gutachter ich würde lieber zum anderen gutachter gehen wieso sollen die dir ein gutachter schicken wenn die es nicht müssen was sie müssen ist geld für den gutachter zahlen lieber augen offen halten. Besser ein gutachter der für dich arbeitet statt der versicherung

Weder noch.

Wenn dich keine Schuld trifft, dann liegt ein Haftpflichtschaden vor.

In diesem Fall darfst du als Geschädigter selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen mit der Erstellung des Schadengutachtens beauftragen. Die gegnerische Versicherung hat kein grundsätzliches besichtigungsrecht. Die Kosten für das von dir beauftragte Gutachten gehören zum Schaden und sind von der gegnerischen Versicherung zu übernehmen (Ausnahme ein für dich erkennbarer Bagatellschaden (kleiner 715 €).

Kläre mit der gegnerischen Versicherung, ob ihnen ein Kostenvoranschlag reicht oder sie ein Gutachten wollen.

Wenn sie ein Gutachten wollen, sagst Du ihnen gleich, dass Du selbst einen beauftragen wirst- und tust das auch. Den müssen sie (wenn die Schuldfrage klar ist und der Gutachter keinen Mondpreis verlangt) bezahlen - meist verzichten sie dann darauf, noch einen eigenen zu schicken.

Auch Gutachter, die die Versicherung schickt, sind zwar zu Objektivität verpflichtet.... aber ob das immer so funktioniert??

... aber der Gutachter kommt doch zu Dir, es ist doch "Dein" Gutachter.

Und was willst Du in einer Werkstatt, die weder Lackierer noch Karosseriebauer mehr beschäftigen?

Kostenvoranschlag einer werkstatt. Wenn die Versicherung ein Gutachten haben will wird sie es in Auftrag geben und bezahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?