Hat jemand Erfahrungen mit Multi Invest und deren Sparplan Seltene Erden mit einer Kaution von 1500?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seltene Erden ist und  bleibt ein Thema. Und es stimmt das 75 ´90 % in Cina gefördert werden, da in anderen Ländern bisher die Kosten zu hoch waren um diese zu fördern.

Allerdings werden die Chinesen kaum einer auslädischen Gesellschaft Zugang zu einer Anlage in ihren Märkten geben.

 

Fragt sich also, in was der Fonds investieren will.

 

Selbst bei dem gefragten Litihum tun sich die Hersteler scher.

 

Also als Beimischung sehr interssant, aber nicht als alleinige Altersvorsorge.

 

Mit freundlichen GrüßenNasdaq

 

 

 

 

da bleibt dann die Frage, in was der Fonds ( also Aktien ) investieren soll.

Das ist kein Fond, darum geht es ja, wir haben schlechte Erfahrungen mit Fonds und Aktien gemacht, und bei dem, was uns hier angeboten wurde geht es um eine Physische Anlage, das heißt theoretisch gesehen kaufe ich die Rohstoffe und könnte sie bei mir im Keller lagern, Da die aber in Baskets/prozentual/ gelagert werden, das heißt mehrere verschiedene, muss ich erstmal mit meinen 70,-€ einen  Basket abbezahlen, bevoer er ausgeliefert werden kann, bis dahin ist es ein Sondervermögen, was auf meinen Namen registriert ist und fließt bei einem Konkurs der Multi-Invest nicht mit in die Konkursmasse ein(abgeschrieben aus den AGB)

@lanicita

 

 

Das ist bei einem Fonds genau so, daß er als Sondervermögen nicht in die Konkursmasse fließt.

Allerdings ist mir ein Rätsel, wie man direkt in Seltene Erden invsestieren will, denn letztlich werden diese über die Terminbörsen gehandelt, weil eben auch Multiinvst keinen großen Keller hat :-).

Damit wir die Sache noch spekulativer. Ein Basket ist in 99 % aller Fälle eihne verbriefte Schuldforderung un damit unsicherer als ein Fonds im Falle der Pleite.

Selbst bei einem gängigen Rohstoff wie Gold, gibt es nur ganz wenige Ausnahmefälle, wo tasächlich das Material physisch gelagert wird.

 

Und wenn ihr schon bei Aktien das Risiko scheut, sollte man die Rohstoffmärkte erst recht meiden, da diese mit Sicherheit noch größere Schwankungen haben  und es isrt eben ein äußerst enger Markt.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

 

 

 

 

@Nasdaq14

Also bei Gold habe ich absolut keine Zweifel, weil ich bereits die mir zustehenden Gramm-Barren anfang des Jahres ausgeliefert bekommen habe und die In einen Schließfach verfrachtet habe...

 

was allerdings die Baskets angeht, da entsteht genau die Frage wo soll es gelagert werden, Im Keller??? wobei die Außlieferung auch möglich ist(laut AGB)

Und dann wie macht man es wieder zu Geld wenn es erstmal im Keller liegt???

Aber darüber hinaus, für ein Schließfach bei der Multi Invest müsste ich lediglich 25,- € im Jahr bezahlen, während meine Bank mich kräftig abkassiert, mit knapp 75,-€,,, also wir überlegen echt, der Streuung wegen, das Angebot anzunehmen, und die PHYSISCHE Lagerung für knapp 25,-€ zu akzeptieren, denn im Jahr 2008 haben uns auch alle abgeraten in Gold zu gehen als der Preis pro Unze bei 700 US$ lag und jetzt,,, 1400 US$,,,

 

Es ist keine Kaution sondern eine Gebühr die als Treueprämie zurückgezahlt wird der das Sparziel des Vertrages erreicht wurde.

Leider wissen das die meisten nicht.

Es gibt natürlich auch Berater die das falsch erklären. Mittlerweile wird es dem Kunden besser dargestellt.

Die Produkte von Multi Invest sind absolut seriös. 

Es gibt natürlich auch Produkte dort die einfacher zu verstehen sind.

Nur leider ist die Vermittlungsgebühr nicht das einzige, was man bei Multi Invest blechen muss. Was leider unter den Tisch gekehrt wird: Der Unterschied von An- und Verkaufspreis ist dermaßen groß, dass man bei Rückverkauf des Goldes nur ca. 77% des ursprünglich Eingezahlten erhält, sollte der Goldpreis dann zufällig auf gleichem Level stehen (Jedenfalls erhält man ca. 77% der Kaufkraft zurück). Der Aufwärtstrend des Goldes ist jedoch keinesfalls garantiert, ganz zu schweigen davon, dass der Multi-Invest-Goldsparplan keineswegs so einzigartig und ist, wie im Verkaufsgespräch behauptet.

Das wort Kaution sagt doch schon alles. Wie bei einer wohnung die man mietet bekommt man die kaution zurück.

Wenn man bei der MIS 15.000€ angespart hat dann bekommt man die 1.500€ zurück. Viele denken jetzt: oh gott 15.000€!!! Das ist eine menge geld natürlich. Das dauert ja auch einige Jahre klar. Deswegen heisst es auch Sparplan. Wie lange denkt ihr sparen zu wollen. 5 Jahre? Sparen tut man 10,20,30 jahre dann lohnt es sich erst. Die 1.500€ kosten sind im gegensatz zu den kosten bei Versicherungen oder div Banken peanuts. Heult mir hier rum wegen 1500€. Aber bei einer riesterrente zahlt jeder über die laufzeit über 10.000€. Da meckert keiner. Bei Multi Invest weist der Berater sogar auf die kosten hin beim gespräch. So war es bei mir als auch bei den empfehlungen die ich dem berater gab. Aber ein berater von der allianz oder sonsz wo, hat mir nie was von kosten erzählt. Deswegen wundert man sich warum man weniger rausbrkommt als man angespart hat. Hört auf zu meckern. Oder kreiert einen besseren sparplan wenn ihr es besser könnt.

Fazit: ein Goldsparplan bei der MIS lohnt sich definitiv. Hört bloß nicht immer alle auf skeptiker bzw besserwisser und "alles schlecht redner".

Gruß

Tiger2202

Mit der Investition in seltene Erden wäre ich vorsichtig, hier findet im Moment ein großer wandel statt. In Europa werden diese immer viel gesucht, jedoch nicht bzw. wenig produziert. China, der Hauptexporteur, hingegen stellt den Export um 1/3 zurück. ICh kenne mich mit Investement nicht aus, aber solche Hintergründe, bei denen noch nicht gewiss ist, wie es weitergehen soll, würden mich stutzig machen.

also was die Gewinnspanne angeht ist es doch sehr interessant, und wir würden auch nicht gerade Millionen investieren wollen, eher so 50- 75 € im Monat...

Was möchtest Du wissen?