hat ein anwalt schweigepflicht bei einem beratungsgespräch informations gespräch

5 Antworten

Ein Anwalt hat Schweigepflicht da er ein Eid abgeschlossen hat es wenn du nur ein Beratungs Gespräch willst dann ist es eine Beratung etc fragen kostet nichts

Angenommen, du planst mit ihm ein Attentat, wird er das melden müssen...

Wegen was soll er zur Polizei? Dir hat an was vorgeschlagen, mehr nicht. Eine Vorschlag gemacht zu bekommen, ist nicht strafbar.

Sonst ist er natürlich schweigepflichtig.... Sonst wäre sein Beruf sinnlos, meinst du nicht?

Angebot zur Teilnahme ans schwren Verbrechen sidn natürlic hausgeschlossen davon

Nach meinen Informationen haben Anwälte sogar eine Wahrheitspflicht!

Bedeutet, wenn du dich im Gespräch selber belastest und der Anwalt wird später danach befragt, muss er die Wahrheit sagen.

Die Verschwiegenheitspflicht schließt jedenfalls nicht das Verschleiern einer Straftat mit ein, das verhält sich übrigens auch bei Ärzten und Psychiatern so (die einzigen, die da erfolgreich ihren Kopf aus der schlinge ziehen sind Priester...).

Bei Bagatellen die menschlich nachvollziehbar sind wird kein Anwalt in die Weltgeschichte hinaus posaunen was er gehört hat (nagut, keiner vielleicht auch nicht unbedingt). Die werden abwägen, ob sie dann nur was dazu sagen, wenn sie danach auch gefragt werden.

Kleiner Tipp ganz allgemein: Halt dich doch einfach von schmierigen gesetzeswidrigen Handlungen fern!

Bei einem Beratungsgespräch bist Du schon Klient und musst Bezahlen. Dafür muss Er schweigen.

Was möchtest Du wissen?