Handyvertrag über anderen Namen

5 Antworten

Derjenige, der einen Handyvertrag abschließt haftet auch für eventuellen Missbrauch und auch für die Bezahlung der Rechnungen. Wer die Rechnungen schlussendlich bezahlt ist egal.

Wenn Deine Schwester nun also auf ihren Namen einen Vertrag abschließt haftet sie für alles (vorausgesetzt, dass sie volljährig ist). In eurer Situation würde ich allerdings einen Prepaid Tarif empfehlen. Auch bei diesen gibt es durchaus gute Angebote.

Gruß

Gegenueber dem Telekommunikationsanbieter wuerde allein deine Schwester haften. Hier koennten deine Eltern also selbst nicht "wieder in die Schulden geraten", sehr wohl aber deine Schwester.

Im Innenverhaeltnis zwischen deinen Eltern und deiner Schwester wird hier aber ebenfalls ein Schuldverhaeltnis entstehen (sofern die untereinander vereinbaren, dass die Eltern gegenueber der Schwester fuer die Kosten aufkommen, ihr also die jeweiligen Rechnungsbetraege erstatten). In diesem Innenverhaeltnis koennen die Eltern dann natuerlich sehr wohl wieder "in die Schulden geraten" , naemlich gegenueber deiner Schwester.

Erst einen Vertrag abschließen wenn du das Handy auch bezahlen kannst. Bringe nicht deine Schwester auch noch in Schwierigkeiten.

Mein Konto ist ja gedeckt... soll ja nur über ihren Namen laufen...

Hallo

Nicht sie selbst würden in Schulden geraten sonder deine Schwester, wenn es deine Eltern nicht bezahlen können!

Finde ich gut das sie das nicht wollen, Prepaid tuts doch auch!

Es läuft ja nur über ihren Namen... bezahlt wird es von meinem Konto...

Man kann auch ein Handy ohne Vertrag haben. Da können dann keine Schulden entstehen. Deine Eltern sind eben sehr vorsichtig geworden.

Was möchtest Du wissen?