Handynummer gespeichert zur Überwachung! Ist das Stalking?

6 Antworten

du hast das recht ihn zu sehen , du musst beweisen können das sie es für stalking oderso verwendet denn sie du kannst sie nicht verklagen das sie deine nummer hat denn die hast du ihr ja ( damals ) gegeben :) hätte sie die nummer an jemand anderen weitergegeben ohne deine einverständlniss ist das was anderes aber hier geht es ja um stalking :)

Ich kann Dir sagen, dass mein Freundeskreis (auch ich) eine Zeit lang getalkt wurden. Bei echten Stalkern ist es sogar sehr wichtig die Handynummer eingespeichert zu haben, damit nicht ans Handy geht. Wünsche Dir alles Gute, vor allem dass Du das mit Deinem Kind gut geregelt kriegst...

Ist die Mutter deines Kindes die Freundin deiner früheren Freundin? Also die, die dich im Unterricht am Gymnasium? immer so angeschaut hat. Dann hast du aber wirklich schon sehr viel Pech in deinem jungen Leben eingesammelt.

Wieso kannst du eigentlich deine handy-Rechnung nicht bezahlen, aber sie lebt angeblich von den Alimenten, die du nach deinen Worten für dein Kind zahlst in Saus und Braus? Hat dir das Familiengericht nichts oder zuwenig von deinem Einkommen übrig gelassen?

Recht merkwürdig, diese ganze story, wenn man mal einige Zeit zurück schaut. Findest du nicht.

Genau. das ist die Freundin meiner ExEx. bzw. die waren mal befreundet.Und das Jugendamt nimmt mir fast alles, ist leider so. Wenn das geklärt ist bekomme ich eine Gewisse Summe entweder zurückerstattet oder Gut geschrieben. Das Familiengericht hat noch gar nichts entscheiden, dass ist demnächst. Bisher hat das Jugendamt sich via Gerichtsvollzieher die Kohle bei mir geholt.

Ich weiß, dass es sehr Krank rüber kommt, wenn man sich meine fragen von Tag 1 durchliest. Es ist sehr Filmreif und wird wahrscheinlich Jahrelang als unverfilmbar gelten wie die "Herr der Ringe" Trilogie...

Hallo,

Ich denke, die viel wichtigere Frage wäre doch, was kannst Du tun zum Wohl des Kindes. Ihr seid doch beide erwachsen und solltet Euch auch so verhalten. Stellt Euch beide die Frage, worauf kommt es an, was ist wichtig und wie könnt ihr beide damit umgehen. Streitigkeiten, ob gewollt oder nicht, werden immer auf den Köpfen der Kinder ausgetragen. Ihr solltet Euch auch nicht zu Schade sein, Hilfe in Anspruch zu nehmen, die Euch beratend zur Seite stehen können, Euch beim Aufbau einer Vernünftigen Kommunikation zu helfen. Es tut mir leid, dass ich Dir keine Antwort gebe, die Du vielleicht hören willst, vielmehr möchte ich Dir nahelegen, den Kontakt mit Deinem Kind zuzuschenken und hierfür eben auch eine vernünftige Basis mit Deiner Ex hinzubekommen, die Du ja schliesslich auch mal geliebt hast. Für die Zukunft wünsche ich Euch alles Gute und hoffe, dass Dir mein Rat etwas helfen konnte...

An mir liegt es nun leider nicht! Leider hat sich meine Ex von mir aus Geldgründen Schwängern lassen. Ist auch direkt nach Geburt unseres Kindes mit ihrem Macker abgehauen und lebt seitdem von meine Kohle in Saus und Braus. Mein Kind habe ich nun knapp 1 1/2 Jahre nicht gesehen. Daher geht es leider nur daraus, dass ich eventuell das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekomme. Denn meine Ex hat über bekannte schon verlauten lassen. dass sie mein Kind so erziehen wird, das sie zu ihrem Macker Papa sagen wird. Ich habe nicht mehr zu existieren.

@byce87

Ich werde Dir morgen Abend noch etwas detaillierter hierzu etwas schreiben, ich denke, auch hierzu kann ich Dir ein paar hilfreiche Sätze schreiben...

@afedial

Super, Vielen Dank ;-)

Hallo byce87

ich würde bei so einer ernsten Lage nicht Hobbyjuristen bei Gutefrage Kontaktieren sondern wirklich mit einem Juristen/rechtsexperten reden den sowas kann vielleicht was bringen (bin mir nicht sicher Studieren kein Jura ;D)

lg Pandaboy

Was möchtest Du wissen?