Habe ich mich strafbar gemacht (Rechnungskauf)?

5 Antworten

Nein. Eventuell fragen sie nach, damit es keine Verwirrung gibt, aber es gibt keinerlei Grund für Sorgen. 

es kann nur passieren das die Ware nicht zugestellt werden kann wenn der Zusteller den Namen unter der angegebenen Adresse nicht findet.

Nein,wenn Du einen ordnungsgemäßen Kauf machst,normal bezahlst,haste gegen eine Regel von Facebook verstoßen.Diese Regel könnte Sanktionen von Facebook nach sich ziehen,ist allein kein Gesetzesverstoß.LG

Betrug ist es erst, wenn du vorsätzlich nicht zahlen willst. Du willst ja zahlen und spätestens über die Bestell/Rechnungsnummer kann man deine Zahlung zuordnen.

Sehe ich das richtig, deine falsche Facebook Adresse wurde als Lieferanschrift  angegeben? Dann dürfte das Paket nicht ankommen. Oder habe ich das falsch verstanden?

Nene, die Adresse passt, nur der Name nicht. :S

@DrCooper

Bitte kläre Deinen Namen beim Verkäufer.Du sagst das wäre nur Dein Nick.Ansonsten geht das Paket wahrscheinlich zurück.Nur Ort und Hausnummer könnte schlecht sein.LG

Wenn sie ihr Geld bekommen, wird ihnen der Name egal sein. Derjenige, der etwas bestellt, muss nicht unbedingt derjenige sein, von dessen Konto das Geld bezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?