Girokonto gekündigt wegen schlechter Führung

10 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle hingehen und mit dem Berater persönlich reden. Wenn die sich aber stur stellen, haste wirklich keine Chance mehr. Die Banken kündigen jetzt schnell die Konten, wenn oft Rückbuchungen sind, wegen nicht gedeckten Konto. Vielleicht hast du ja Glück und sie richten Dir ein Konto auf Guthabensbasis ein, wie Sascher schreibt.

Die Banken sind halt momentan extrem empfindlich, was "schwierige" Kunden angeht. Ich weiß nicht, ob es ein Recht auf ein Girokonto gibt, wäre bestimmt irgendwo zu ergooglen. Kannst Du nicht ein Konto auf Guthabenbasis, d.h. ohne Überziehungsmöglichkeit einrichten? Ich würde mal bei verschiedenen Banken nachfragen, geht bestimmt auch telefonisch.

Die Kündigung ist nach den AGB rechtens.

Du solltest dich auf jeden Fall erkundigen, wie deine Schufa aussieht. Wenn da nichts drin ist, kannst du bei einer anderen Bank problemlos ein Konto eröffnen, solltest aber darauf achten, dass solche Rückbuchungen nicht wieder vorkommen.

soweit ich weiß, gibt es Banken, die verpflichtet sind, Kunden ein Konto einzurichten - ohne Dispo aber. Nur auf Guthabenbasis. Da man sonst benachteiligt ist, da ja viele Geldgeschäfte nur über Bank gehen - Zahlungen von Ämter, Mietabbuchungen, usw. Frag doch einfach mal bei verschiedenen (guten) Banken nach

hi, habe 6 monate bei einer bank gearbeitet, deshalb weiß ich, dass jeder anspruch auf ein konto hat. wenn du nebenbei noch ein anderes haben solltest, dann kann man das schon kündigen, aber wenn das dein einzigstes war, dann würde ich dagegen vorgehen.

Was möchtest Du wissen?