Gibt man dem ADAC-Helfer ein Trinkgeld?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer mir freundlich und kompetent (und manchmal sogar schnell) hilft, der hat in meinen Augen auch ein Trinkgeld verdient - unabhängig davon, daß ich Anspruch auf diese "Club-Leistung" habe.

Ich gebe immer etwas Trinkgeld, denn meistens sind das sehr nette Leute, die sich echt Mühe geben. Aber es ist keine Pflicht.

Gebe schon Trinkgeld. So max. 5 Euro. Bis auf 1x, der war aber auch sowas von unfreundlich, fast schon unverschämt. Der ging dann leer aus.

pflicht ist es ja nicht, wenn du dich aber gut aufgehoben fühlst und was gibst, freut sich der fahrer sicherlich auch.

Wenn Du mit der Arbeit zufrieden bist, warum nicht? Beim Friseur, im Restaurant usw. gibt man doch auch ein Trinkgeld.

Was möchtest Du wissen?