Gewerbliche Anlieferung - Ab wieviel Uhr morgens?

1 Antwort

Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten.

Zu den Fragen:

"Versuch es doch mal auf die nette Art. Ruppig kann man immer noch werden."

Klaro, möchte nur vorher wissen wie die Rechtslage ist.

"wenn doch um 5 Uhr angeliefert wird, ist doch logischerweise auch jemand der die Ware annimmt!!"

Nicht logisch, habe ich auch oben geschrieben das die Ware nur auf dem Hof abgestellt wird.

"Wohnst du in einem Gewerbegebiet, Mischgebiet oder reines Wohngebiet?"

Ist reines Wohgebiet, nur 30er Zonen, direkt anliegend an einem Naturschutzgebiet. Die Firma von dem ist auch von außen nicht zu sehen (So das einem das beim Einzug direkt aufgefallen wäre). Halt so ein "Hinterhofbetrieb".

Möchte noch mal was klarstellen: Auch wenn ich kfm. tätig bin habe ich volles Verständnis für gewerbliche Betriebe und deren Geschäftsbetreiben. Mich würde halt interessieren, wie lange die "übliche" Nachtruhe gilt. Klar es gibt Sondergenehmigungen, aber das scheint mir hier nicht der Fall zu sein, da, wie gesagt, der belieferte Betrieb (Installationsfirma) erst viel später mit dem Geschäftsbetrieb anfängt.

Das kommt darauf an, wo Du lebst. Die dort gültige Immissionsschutzgesetz ist dort entscheidend (Bsp. Berlin, trifft Deinen Fall ganz gut: http://www.berlin.de/sen/umwelt/umweltratgeber/de/laerm/gewerbe.shtml ). Bei der Uhrzeit (meist ist ab 6 Uhr etwas Lärm OK)gehe ich aber davon aus, dass es nicht OK ist. Dem Betrieb, bzw. den Fahreren, die diesen Lärm verursachen drohen dann Bußgelder bis 50.000,--. Deine Gesprächsposition gegenüber dem Betrieb ist also nicht schlecht.

Was möchtest Du wissen?