Gewerbeschein und Steuernummer?

5 Antworten

Gewerbeschein ist der Nachweis, dass du deine gewerbliche Tätigkeit beim Gewerbeamt angemeldet hat.

Die Steuernummer ist deine "Kunden"-Nummer beim Finanzamt.

Im Impressum eine gewerblichen Webseite muss die Steuernummer angegeben werden als Nachweis dafür, dass du deinen Umsatz und Gewinn versteuerst. Ersatzweise reicht auch die UST-ID, die Umsatzsteuer-Identitätsnummer, die du auf Anfrage vom Finanzamt erhältst.

Den Gewerbeschein mußt Du beantragen, wenn Du Dich selbständig machen willst und die Steuernummer teilt Dir Dein zuständiges Finanzamt mit. Solltest Du Geschäfte mit im Ausland ansäßigen Kunden oder Firmen machen wollen, dann brauchst Du die Umsatzsteueridentifikationsnummer und wenn Du Mitarbeiter beschäftigen willst, brauchst Du die Betriebsstättennummer, die Du beim Arbeitsamt beantragen kannst.

Das sind zwei ganz und gar verschiedene Baustellen.

Wenn du ein Gewerbe eröffnen willst, z.B. Ladengeschäft oder Internetshop, musst du dieses Gewerbe an deiner Gemeinde anmelden. Von dort gehen dann die Anmeldungen an die IHK und das Finanzamt. Vom letzteren bekommst du dann die Steuernummer zugeteilt.

Bist du zur Abgabe der Umsatzsteuer verpflichtet, dann brauchst du auch noch die Umsatzsteuer Identifikationsnummer, die mit DE beginnt. Diese Nummer wird zentral vom Finanzamt Saarlouis vergeben.

Die UStIDNr. ist nur nötig, wenn man sein Gewerbe grenzüberschreitend betreibt

@monja1995

Die Zusteilung kostet zwar nichts, ist aber, wenn man nur in Deutschland tätig ist und keine Geschäfte im Ausland tätigt nicht notwendig

Jeder Gewerbetreibende braucht eine Steuernummer da sein Betrieb dazu ausgerichtet ist Gewinne zu erzielen und es Pflicht es einen gewissen gesellschaftlichen Anteil der Erträge für die Gemeinschaft abzugeben.Eine SDteuernummer hat aber auch jeder Bürger, wobei man mit der Zeugung/Geburt schon zum Steuerfall werden kann.(z.B.Erbschaftssteuer) Ein Gewerbe muss aber keiner ausführen.

Eine Steuernummer hat jeder, einen Gewerbeschein muss man beantragen, wenn man ein Gewerbe ausüben will.

Und muss man den Gewerbeschein auch haben wenn man als Freiberufler arbeiten will?Also muss ich den immer beantragen?

@Flattermaus

Freiberufler sind Anwälte, Ärzte, Künstler und Schauspieler, alle anderen sind Selbständige. Ob ein Freiberufler einen Gewerbeschein braucht, weiß ich nicht, er muss seine freiberufliche Tätigkeit auf jeden Fall bei der Gemeindeverwaltung und dem Finanzamt anmelden.

@Flattermaus

Angehörige der sogenannten "freien Berufe" (siehe Aufzählung bei monja) müssen kein Gewerbe anmelden, aber Steuern müssen sie auch zahlen.

Was möchtest Du wissen?