Gewerbe Ab und Wiederanmeldung, Steuernummer?

2 Antworten

Die Steuernummer (Abkürzung: St.-Nr.) ist eine vom Finanzamt an jede steuerpflichtige natürliche oder juristische Person vergebene Ordinalzahl, unter der die Person beim Finanzamt geführt wird. Die Nummer ist eindeutig einem Steuerpflichtigen zugeordnet.

Mit anderen Worten, die behältst Du Dein ganzes Leben.

Steuernummer ist zB 12345/54321

Und die Umsatzsteuer ID zb DE123456789 bleibt die auch gleich?

@PeteSampras

Die Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-ID) dient zur eindeutigen Kennzeichnung jedes Unternehmens in der EU. Sie ermöglicht die Abwicklung von Geschäften zwischen EU-Ländern.

Die Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-ID) ist eine eigenständige Nummer, die Unternehmer zusätzlich zur ihrer Steuernummer oder Steuer-ID beantragen können. Über die USt-ID kann jedes Unternehmen innerhalb der Europäischen Union (EU) eindeutig gekennzeichnet werden. Sie ist insbesondere für die Rechnungsstellung relevant.

@heirote

Genau darum frage ich, für die Rechnungsstellung. Kann ich meine alte Ust. ID benutzen oder bekomme ich eine neue vom Finanzamt da ich das alte Gewerbe abgemeldet habe und ein neues habe?

Nein, die Steuernummer ändert sich z. B. bei Beginn oder Beendigung einer eines Gewerbes, bei Umzug in einen anderen Finanzamtsbezirk oder auch bei Heirat und Scheidung usw. usw.

Kann sein dass Dein Finanzamt Dir wieder die gleiche Steuernummer zuteilt, wenn Du zwischenzeitlich nicht umgezogen bist. Hast Du denn nach Gewerbeabmeldung eine neue Steuernummer für die Einkommensteuer bekommen?

Die USt-ID-Nr. gilt für den Unternehmer (nicht für das Unternehmen!). Sie bleibt Dein Leben lang gleich, ist aber natürlich nach der Gewerbeabmeldung stillgelegt worden und wird erst auf Antrag wiederbelebt.

Was möchtest Du wissen?