Getrampel von oben, Nachbar läuft wie ein Elefant durch die Wohnung

4 Antworten

Hallo Geh zu deinem Mieter und lass dich bei ihm beraten der wird dir sicherlich helfen. Ein tipp versuche zuerst deinem Nachbarn zu sagen das du rechtlich gegen ihn vorgehen wirst das sollte ihn abschrecken, und er wird nicht auf die Idee kommen wie ein Elefant im Haus rum zu laufen.

und er wird nicht auf die Idee kommen wie ein Elefant im Haus rum zu laufen.

DAS kann ja auch nur ein subjektives Empfinden sein!

ist er ja nur seltener Zuhause.

Dann kann es ja nicht ganz so störend sein....

Hast du schon mal drüber nachgedacht, wie es der Mieter unter dir empfindet...wen du elfenhaft über den Fußboden schwebst?

Dein Vermieter ist der erste Ansprechpartner...nichts weiter!

Wer solche Mitmieter hat..braucht keine Feinde... ;-(

deine Antwort schießt komplett gegen mich. Füllst du dich persönlich berührt?

@Davincii1986

Wer? ich?

Nö...ich hab ein Eigenheim, mir trampelt keiner auf den Kopf rum und ich muss mich auch nicht von Menschen belehren lassen, dass ich nicht laufen darf, wie ich will...ich nehme einfach so Rücksicht...auch wenn ich keinen störe...aber ich höre auch keine Mücken husten und schalte dann den Anwalt ein...

Ich finde es nur immer wieder interessant, dass Anwälte und Gutachter sich nen goldenen Ar... verdienen, weil Menschen nicht mehr MITEINANDER reden, sondern nur noch ÜBEREINANDER.

P.S. ICH bin nur für das verantwortlich, was ICH schreibe, nicht für das, was DU daraus liest!

lade ihn mal auf einen abend ein. dann redet man über so was ist am einfachsten. einfach über schatten springen. lg

Naja ich bin seit ein paar Monaten Eigentumsbesitzer und mir gehört die Wohnung in der Ich lebe.

Denn Vermieter von der anderen Wohnung hab ich konsultiert. Er möchte sich das anschauen.

Aber zu meiner Frage zurück. Weis Jemand welcher Gutachter da in Frage kommt? Bzw. wer mich da ganz konkret unterweisen kann was zumutbar ist und was nicht?

Wenn es dein Eigentum ist, was willst du damit erreichen...? Mietminderung kannst du nicht geltend machen.

Einstweilige Verfügung? Knast?, Wattebäuschchen unter die Füsse des Mieters? Schmerzensgeld?

Lade ihn doch lieber mal auf ein Bierchen ein und schnackt ne Runde...vieles erledigt sich dann von allein...

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kein-trittschall-schutz-mieterstreit-schmerzensgeld-weil-oben-zu-laut.04f78181-7112-4e63-9482-937d337c54f1.html

Deine Chancen werden sich in Grenzen halten....und ein Gutachter kostet auch Geld, wenn er es als vollkommen üblich feststellt!

Was möchtest Du wissen?