Mein Nachbar ist ein Trampeltier - was soll ich ttun?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An den Vermieter wenden. Er muss für entsprechende Schalldämmung sorgen. Wenn diese jedoch der Norm entspricht, muss Dein Nachbar halt Rücksicht nehmen und entsprechend leiser auftreten. Notfalls muss ihn der Vermieter ermahnen.

Vielleicht hat er gar nicht so unrecht - wenn die Lärmdämmung in Deinem Hause mangelhaft ist, kann auch normales Bewegen schon wie eine Hammelherde klingen. Und DAS ist Sache des Vermieters, das zu untersuchen. UND zu unterbinden.

Vielleicht schreibt Ihr Ihm beide zusammen einen diesbezüglichen Brief und versucht, das gemeinsam mit dem Vermieter zu allerseituiger Zufriedenheit zu regeln. So sieht er, das die Beschwerde nicht nur aus einer einseitigen Mietersicht entstand....

Eben musste ich so lachen! Weißt du weshalb? Wir haben zwei Stockwerke über uns auch solche Trampeltiere, und wir nennen sie auch nur noch so. Mein Mann und ich haben schon hin- und herüberlegt, was hier geändert werden könnte, aber wir kommen zu keiner Lösung. Das Mehrfamilienhaus aus den achtziger Jahren ist denkbar schlecht isoliert und lässt fast alle Gräusche durch Wände und Decken hindurch. Wir hören sogar, wenn der Nachbatr über uns in seine Kloschüssel strullt und mit seiner Frau eine Nummer abzieht.

Manchmal stopfe ich halt Ohropax in die Ohren, wenn ich mich konzenztrieren muss oder frühzeitig schlafen gehen möchte. Schon traurig. Dabei ist unsere Wohnung so schön!

hatte das gleiche problem... meine nachbarn sind zum glück ausgezogen... aber sich an den vermieter wenden wird wohl das beste sein, auch wenn ich der m einung bin, dass ein trampel einfach ein trampel ist. denk da kann man nicht so viel machen

haben auch solche nachbarn, die direkt über uns wohnen. aber tröste dich: nach spätestens 5 jahren hast du dich dran gewöhnt ;)

lach das ist gut :-)

Was möchtest Du wissen?