Geräusch in EG Wohnung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grad da deine Frage um diese Jahreszeit kommt, tippe ich auf Heizung. In so alten Häusern geben Wände, kamine, Leitungen etc. alle Möglichen Vibrationen und Geräusche weiter.

Danke auch an alle anderen.

Möglicherweise gibt es im Keller irgendein Gerät für die Heizung, das die Geräusche verursacht. Frag doch mal Deine Nachbarn im EG, ob die das auch hören. Ansonsten kannst Du ja einfach mal in den Keller gehen, da müsste es ja noch viel mehr zu hören sein. Von der Lüftung im Bad kann das ja kaum herkommen, denn das würde ja keiner machen, dass er das Tag und Nacht laufen lässt, zumal, wenn es so laut ist.

ich tippe mal auf die Heizung oder die elektroinstallation.

wir hatten mal den fall dass der stromzähler im Zählerkasten vibriert hat und sich die Schwingungen ungünstig auf eine tragende Stütze übertragen. im 1. OG klang das fürchterlich...

lg, Anna

Was habt ihr gemacht? Wie habt ihr rausgefunden, dass es von da kam?

Habt ihr euch irgendwie daran gewöhnt mit der Zeit?

@Bandito123

der zählerkasten wurde mechanisch entkoppelt. war ne heiden arbeit. alles abklemmen, kasten an speziellen dämpferelementen neu aufhängen, alles wieder anschließen...

lg, Anna

am besten mal die Nachbarn ansprechen, vieleicht wissen die ja auch nicht wos herkommt und ihr könnt gemeinsam der Sache auf den Grund gehen!!!

Natürlich ist es möglich dass dadurch ein Geräuschpegel entsteht. Aber eigentlich müssten die Nachbarn ja selber daran interessiert sein dass der Geräuschpegel abgestellt wird, da er bei ihnen vermutlich noch besser zu vernehmen ist.
Oder sie sind 'ausgeflogen' und haben das Licht im Bad angelassen (vergessen auszumachen) und jetzt läuft sich der Ventihui einen Wolf. ;-P
Vielleicht hast du Glück und er gibt demnächst seinen Geist auf. Ein neuer könnte eventuell leiser sein.


Ja, so Geräusche können nerven und fallen natürlich mehr auf wenn sonst alles ruhig ist im Haus.

Was möchtest Du wissen?