Gehört der lose verlegte Teppichboden zur Hausratversicherung?

5 Antworten

Mit welcher Begründung will die Versicherung denn nicht aufkommen? Ist es die Allianz? Die versuchen, in JEDEM Schadenfall einen Grund zu finden, nicht zahlen zu müssen. Manche Leute lassen sich das eben gefallen....

Ist nicht nur bei der Allianz so. Provinzial ist ähnlich dämlich...

Schau doch mal in deinen Versicherungsvertrag, ob dein Schaden gedeckt wird. Wenn die sich einfach pauschal weigern zu zahlen, dann einfach lästig sein und zur Not auch mal frech werden und mit Anwalt drohen...dreist kommt weiter. Gilt auch bei Versicherungen. Andersrum machen die das genau so.

Der Teppichboden gehört mit zum Hausrat. Die Hausratversicherung könnte herangezogen werden.

MoinLala,

ich habe den Eindruck (lose verlegter Teppich), dass Du Dich schon mit deinem Versicherungsvertrag auseinader gesetzt hast. Im Prinzip gibst Du die Antwort ja vor, denn wenn der Teppich fest verklebt ist, könnte man den Eindruck gewinnen, dass der Vermieter das Risiko mit seiner Wohngebäude trägt.... Frage dazu: Bist Du gleichzeitig auch Eigentümer der Immobilie? Wenn Du Mieter bist: Wer hat den Teppich eingebracht?

Übrigens: Dreist sein finde ich dusselig - auch bei Versicherern arbeiten Menschen. Und ob Allianz oder Provinzial oder Pfefferminzia... die Versicherungsunternehmen sind alle gut! Ihr scheint nur schlechte Vermittler zu haben. Allianz ist aber nach dem neuen Vorstand Dieckmann deutlich schlechter geworden, weil ja unbedingt 7.500 Menschen nach Rekordgewinnen gehen mußten. Das sollten die Kunden honorieren und auch gehen.

Alles, was nicht fest mit den Mauern verbunden ist, gehört m.E. zum Hausrat, alles was nicht ohne weiteres bei einem Umzug z.B. mitgenommen werden kann, ist Hausversicherung (Elementarschäden).

Was möchtest Du wissen?