Gaszähler abgestellt!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, hui Frage wurde vor 2 Min gestellt... ^^

Ich bin zwar Beruflich nicht auf dieses Thema ausgebildet bzw. Fortgebildet. (<- Rechtsvertreter )

naja lange rede kurzer Sinn, Solange du bei der Stadtwerke angemeldet bist, und auch dafür bezahlst, sowie einen Vertrag mit der Stadtwerke hast

<= Geld gegen Gas Mündlich oder Schriftlich, dann müssen sie dir auch dein geliebtes Gas liefern, Deine Wohnsitutation ist ausserdem unzumutbar,

Alle erlittenen schäden die dir in diesem Zeitraum begegnen mussten, wegen dem Gasmangel, kannst du zurück Klagen..... Geh am besten zu einem Rechtsanwalt, schildere ihm die Lage, und lasse ihn die Stadt mitteilen,

<= Gib Gas sonst Klage ;)) Wenn du aber auf eine Klage, sowie dessen Kosten verzichten möchtest, gehe mit einer Amtsperson oder auch mit einem Willensstarken Anwalt zu der Stadtwerke (am besten unangemeldet) und mach denen deine Situtation klar, sollten diese dich abwimmeln, frage nach dem Geschäftsführer, bei weiterer Abwimmlerrei ^^ drohe denen mit einer Klage bzw. mit der Polizei, Huh fals die dann immer noch so hart bleiben, ruf die Polizei und lasse die, die Situtation schlichten... Mfg

ich vermute, dass der Vormieter sein Gas nicht bezahlt hat.

Ich vermute du hast eine Therme. Wenn dem so ist frage die Gaswerke doch mal höflich, was mit der Verpflichtung zur Grundversorgung ist. Du hast doch mit der Zahlungsmoral des Vormieters nichts zu tun. Und wenn Vermieter da was zu sagen muss sollte das unbürokratisch per Telefon gehen. Es wird Herbst und die meisten haben die Heizung schon an.

Den Gaszähler entsperren können allein die Stadtwerke, nicht der Vermieter...

Also den vermieter gleich noch mal anrufen auf keinen fall selber an den zahler gehen Wen der vermieter dich vertröstet mit anwalt drohen

Was möchtest Du wissen?