Früheres Studium beim BAföG Amt verschweigen?

7 Antworten

Ja, das finden sie früher oder später heraus. Du wirst also immer in der Angst leben, dass sie es herausfinden, dir den Geldhahn zudrehen, Rückforderung, Geldbuße, Anklage etc.

Sowas wie studentische Versicherung, Meldung Studentenstatus etc. ist nicht schwer herauszufinden.

Oder du kannst einfach ehrlich sein, dann wirst du auch gefördert, es werden nur die im letzten Studium studierte Semester angerechnet und es würde alles seinen legalen und korrekten Weg gehen.

Selbst wenn sie es nicht jetzt direkt herausfinden: Wenn Du zuviel Bafög bekommst, und das fällt später auf, mußt Du es sofort zurückzahlen. Da das bei ausgegebenem Geld schwer fällt, solltest Du das nicht versuchen...

Auf der Studienbescheinigung, die du beim Bafög-Amt vorlegen musst, müssten eigentlich sowohl Fach- als auch Hochschulsemester draufstehen.

Damit wäre wohl ziemlich offensichtlich, dass das nicht mit deinen anderen Angaben zusammenpasst.

Und ja, die lesen die Unterlagen.

Wenn die einen Datenabgleich machen, dann werden sie dieses auch heraus bekommen. Daher ehrlich sein.

Ich weiß nicht wie die da Arbeiten. Durchaus können die das schon herausfinden. Jedoch belehre ich dich dennoch mit folgender Aussage: Stets ehrlich bleiben, ansonsten kann es dich teuer zu stehen kommen.

Was möchtest Du wissen?