Frage zu Pfandflaschen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So, jetzt mal eine richtige und vor allem brauchbare Antwort für dich.

.

Ob Norma die Flaschen annimmt hängt davon ab um was für Flaschen es sich handelt.

Sind es Einweg-Flaschen (mit DPG-Pfand-Logo) oder Mehrweg-Flaschen (meist aus Kästen).

Sind es außerdem Glas- oder PET-Flaschen (Plastik)?

.

Grundsätzlich gilt folgendes:

Einweg-Verpackungen müssen überall dort zurückgenommen werden, wo auch Einweg-Verpackungen derselben Materialart (Glas, Plastik, Metall) verkauft werden.

Wer also keine Dosen (Alu, Weißblech) hat muss auch keine Dosen zurücknehmen (es gibt aber auch PET-Dosen).

Bei Mehrweg ist es noch komplizierter. Die müssen nur dann zurückgenommen werden, wenn auch Mehrweg verkauft wird und die Leergut-Flaschen denen aus dem Sortiment in Größe, Form und Farbe entsprechen.

Wenn ein Markt beispielsweise nur braune 0,5L NRW-Flaschen (ganz normale Bierflaschen) verkauft, muss er keine grünen (z.B. Becks), keine 0,33er (Sixpack), keine Longneck-Flaschen (Premium-Biere, z.B. Warsteiner) und keine geprägten Flaschen (z.B. Radeberger) annehmen.

Bei Wasser/Limo ist es dasselbe. Wenn ein Markt z.B. nur Coca-Cola in der 1,5L Mehrwegflasche anbietet, muss er keine andere Größe von Coca-Cola (1,0L oder 0,5L) und auch keine Fanta oder Sprite Flaschen (andere Form) zurücknehmen. Sie könnten, aber sie müssen nicht. Und auch keine Einweg-Flaschen von Coca-Cola müsste dieser Markt zurücknehmen, außer er hat andere Einweg-PET-Flaschen.

.

Hoffe ich konnte dir helfen und haben nicht für noch mehr Verwirrung gesorgt.

Pfandflaschen werden überall angenommen ,eizige vorraussetzung das geschäft muß sie auch im sortiment haben ,was ich mir bei norma kaum vorstellen kann ,ausgenommen sind die pfandflaschen in plastik ,die kannst du überall abgegen

normalerweise kannst du die Einwegflaschen bei Aldi und Co. abgeben !

Sie müssen nur ein Einwegpfandlogo besitzen ! Das ist normalerweise über dem Strichcode !

Ich denke die Flaschen haben auch das neue Logo für Recycling auf dem Label.

Dieses Label sollte an allen Automaten gültig sein, ob Norma, Real, Lidl, Aldi oder so.

Es kann nur sein, dass evtl. dei Hartplastikflaschen nicht angenommen werden. Aldi nimmt z.B. keine Flaschen von Coca Cola an. Die können nicht gepresst werden.

hi. norma, lidl, aldi nehmen nur pfandflaschen von produkten, die sie selbst führen. solltest du pfandflaschen haben, die nicht in der produktliste des norma sind, werden diese nicht genommen. lg koli

Was möchtest Du wissen?