Finanzierung im Autohaus, wer bekommt den Kfz Brief??

6 Antworten

Typischerweise verbleibt der Brief beim Finanzierungsgeber. Das macht vieles schwieriger und schränkt zudem deine Entscheidungsfreiheit ein. So kann es im Extremfall zum Konflikt führen, wenn eine Versicherung auf die eine Werktstatt besteht und die Autobank auf eine andere.

Ebenso ist es dann blöd, wenn dein Traumwagen bei einem Hersteller steht, der ausgerechnet keine guten Konditionen anbietet. Daher sollte man unbedingt einfach auch mal einen freien Kredit bei Kreditbanken anfragen.

Die haben nicht nur teils bessere Konditionen, du hast auch die anderen Einschränkungen nicht. Zudem mag es unter Umständen nochmal ein bißchen mehr Rabatt geben, je nach Autohaus.

Habe ich letztens genauso gemacht, mein eigenes Geld veranschlagt, die Differenz zu meinem Höchstbudget als Kredit erhalten, und bin dann erst Auto kaufen gegangen. Da das Auto jetzt letztendlich günstiger als mein Höchstbudget war, konnte ich den überschüssigen Kredit gleich wieder zurückzahlen.

Dazu muss man natürlich einen Kredit mit der Option auf kostenlose Sondertilgungen wählen.

"wenn eine Versicherung auf die eine Werktstatt besteht und die Autobank auf eine andere" - Diesen Konflickt kann es gar nicht geben, da der finanzierenden Bank das völlig egal ist in welche Werkstatt du fährst.

Außerdem haben andere Banken kaum bessere Finanzierungsangebote als eine Autobank.

@jbinfo

Das ist nicht korrekt. Mancher Finanzierungsvertag der Autobanken verpflichtet zu Vertragswerkstätten. Aber daher ja auch durch mich als "Im Extremfall" eingeschränkt.

@jbinfo

... und meine Kreditkonditionen für den freien Kredit sind besser als die mehrer Autobanken, und das zusätzlich zur freien Verfügung über das Eigentum. Ich behaupte nicht, jede einzelne ausprobiert zu haben. Ich weiß nicht, wo du deine Sicherheit hernimmst, wenn ich das Gegenteil auf dem Papier habe...

Üblicherweise hat der den Brief, dem das Fahrzeug bis zur restlosen Bezahlung gehört.

LG.

Was ist, wenn ich das Auto verkaufen möchte noch bevor die Finanzierung vorbei ist?

@GuteAntwortt

Du kannst nicht einfach verkaufen, was Dir nicht gehört.

Aha ok. Danke! :)

Den Brief (Zulassungsbescheinigung 2) bekommt die finanzierende Bank. Allerdings solltest du auf eine Kopie beim Autohaus pochen.

Der Brief liegt dann bei der Bank und ohne deren Zustimmung kannst du somit nichts mit dem Auto machen, z.B. verkaufen.

Und was ist, wenn ich es verkaufen möchte? Wie mache ich das dann?

@GuteAntwortt

Wenn du es verkaufen willst, muss du die Bank informieren und um Zustimmung bitten.

Diese bekommst du mit der Auflage, dass vom Verkaufserlös erst mal der Autokredit getilgt werden muss.

Den Brief bekommst weder du noch das Autohaus. Den bekommt die Bank über die diese Finanzierung läuft.

Was ist, wenn ich das Auto verkaufen möchte noch bevor die Finanzierung vorbei ist?

@GuteAntwortt

Du forderst von der Bank/Kreditgeber die Restschuld an (also der Betrag der noch offen ist, incl. Teilzinsen und so) und der Käufer zahlt diesen Betrag direkt an die Bank/Kreditgeber und bekommt im Gegenzug den Fahrzeugbrief.

Die restliche Summe zahlt der Käufer an Dich. Aus Vereinfachungsgründen kann man auch vereinbaren der Käufer zahlt die gesamte Summe an die Ban/Kreditgeber zieht die Restschulden ab und überweist Dir den Rest.

dann musst du mindestens die Restkredit Summe bekommen und diese beim Kreditgeber ablösen und von dort dem Brief holen und dem Käufer des Autos geben

Was möchtest Du wissen?