Fernseher der Kinder pfändbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein in der regel wird der nicht gepfändet, nur wertsachen, wo der aufwand sich insofern lohnt, dass am ende noch was bleibt!!!

Tipp nimm für wertsachen,jemand anderen, z.b eltern- mann- freund, etc, lass dir von denen einen nachweis unterzeichnen das es ihr eigentum ist!!!!

Der Gerichtsvollzieher pfändet nur Gegenstände, die noch einen Erlös beim Verkauf einbringen! Bei mehreren Fernsehern z.B. könnte er die TVs deiner Kinder schon pfänden! Aber wenn sie, wie du sagst schon älter sind und dafür nichts mehr zu bekommen ist, brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen!

nun was er in deinem haushalt vorfindet kann er pfänden, es wird davon ausgegangen das es dir gehört. den klapprechner würde ich auf jeden fall in sicherheit bringen, die ps 2 für die kids sehe ich nicht in gefahr...

In Sicherheit bringen - damit die Gläuber leer ausgehen ? Seltsame Ansichten mit krimineller Energie

@user1439

na... nun beleib mal auf dem teppich!! lass die kirche mal im dorf... die gläubiger leer ausgehen, was glaubst du bleibt wohl für den gläubiger bei einer pfändung hängen??

@user1439

na... nun beleib mal auf dem teppich!! lass die kirche mal im dorf... die gläubiger leer ausgehen, was glaubst du bleibt wohl für den gläubiger bei einer pfändung hängen??

@akademikus

Kleinvieh gibt auch Mist. Ich find es einfach beschissen die Leute auch noch aufzufordern ihr Zeugs zu verstecken. Was für eine Moral steckt dahinter ?

@user1439

Ich würde das nicht als kriminelle Energie bezeichnen. Selbstschutz sozusagen. Den Sarkasmus mal beiseite; Wie würdest Du den Kindern das erklären wollen, wenn plötzlich ihre Sachen weg sind? Vor allem wenn es um eine Sache geht, die ich noch nichtmal selbst verschuldet habe sondern der Vater der Kinder!!!

@Veronica

DANKE VERONOICA du sprichst mi aus dem herzen

@Veronica

Die Kinder können freilich nichts dafür - aber die Gläubiger auch nicht. Und in jedem Kinderzimmer ein Fernseher ist sowieso ... Wenn man dann Sachen verschwinden lässt, ist das kriminell ohne wenn und aber.

@user1439

lach mich kaputt. dann will ich dir mal erklären wie das im leben so läuft: der gläubiger pfändet fruchtlos, bekommt also kein geld... das verbucht dieser als negative einkünfte, das wiederrum mindert seine steuerlast..., verstanden? und wer ehrlich durch leben geht und sich nicht kleine gestezeslücken zu nutze macht, der wird auch nichts...

@akademikus

Schreib doch mal ein Buch "Sozialschmarotzertum für Anfänger und Fortgeschrittene" oder so ähnlich.

Der Gerichtsvollzieher darf die Eigentumsverhältnisse nicht prüfen; er kann pfänden was sich im Besitz des Schuldners befindet; gehört der gepfändete Gegenstand nicht dem Schuldner, dann muss der Eigentümer seine Rechte im Wege einer Drittwiderspruchsklage geltend machen wenn nicht der Gläubiger freiwillig die Gegenstände aus der Pfändung freigibt; geht leider nicht anders

Wenn es eine wirj´klich geringwertige Sache ist dann nciht. AUch nciht, wenn man nachweisen kann, dass es z. B. ein Geschenk der Großeltern ist.

Sonst ist es eben der 2. Fernseher der Familie udn nciht vor dem Zugriff geschützt.

Was möchtest Du wissen?