Fehlbuchung auf meinem Konto, was jetzt..?

11 Antworten

Das Geld gehört zunächst einmal Dir. Wenn die Bank sich blöde anstellt, dann hat sie ein Schuldgefühl, weil dort ein Fehler gemacht wurde, der auch von der Bank Dir zunächst einmal zu erklären ist. Vielleicht hat Dir ein unbekannter Gönner den Betrag geschenkt. Kann die Bank beweisen, dass sie selbst einen Fehler gemacht hat, dann muß sie auch dafür einstehen. Was mich etwas verwundert, ist die Tasache, dass die Bank zwar irrtümlich gutschreibt, aber sich aus welchen Gründen auch immer, ziert, den Fehlbetrag einfach zu stornieren.

wenn du Geld zubekommst, kannst ja auch keine Mahnung bekommen.... das passiert im umgekehrten Falle

du bist rechtlich verpflichtet, das dir nicht gehörende Geld dem Absender zurückzusenden..

und das ohne Wenn und Aber

schicke es einfach zurück, es gehört dir nicht und gut ist. gruss akademikus

Naja,Du hast Geld bekommen,was Dir nicht gehört,was Dir nicht zu steht,da wird Dir nichts anderes übrig bleiben,als es zurück zu geben.

Aber lass Dich von der Bank nicht einschüchtern,schließlich war es nicht Dein Fehler.

Natürlich sofort zurückzahlen, da Dir das Geld ja nicht gehört.

Was möchtest Du wissen?