Falschparker melden, wo?

5 Antworten

An alle Leidgeprüften, ich habe auch das Problem, das Falschparker mich beim rausfahren massiv behindern. Teilweise ist ein rausfahren gar nicht möglich. Jedesmal war ich dann bei den Falschparkernund habe sie gebeten, bitte das Auto wegzufahren und dort nicht mehr zu parken. Ergebnislos. Habe mich schon vertrauensvoll an den Ortsbürgermeister gewand, ebenso ans Ordnungsamt. Habe schon mehrfach für änderung der Beschilderung und des Verkehrsraums Vorschläge gemacht. Ergebnislos. Ortsbürgermeister und Ordnungsamt wurden anhand von eindeutigen Fotos auf die Falschparker hingewiesen. Der OB und OA wissen auch, wer da falsch parkt. Ergebnislos. Es interessiert in meinem Falle auch nicht die zuständigen Behörden. Komme mir verarscht vor, oder die brauchen einen Schuldigen, auf den sie dann mit dem Finger zeigen können, wenn es heist: Wer hat die Anzeige veranlasst. Bin mit meinem Latein und meinen Möglichkeiten am Ende.

Ohne Anzeige geht garnichts. Sollte derjenige mal wieder deine Ausfahrt zuparken, ruf das Ordnungsamt oder die Polizei. Dann bekommt er eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und dafür ein Bußgeld.

Ob die ihn gleich abschleppen lassen, ist fraglich. Aber wenn er dort mehrmals ein Ticket bekommt, wird er vielleicht lernen, zunmal das verkehrswidrige Parken mit Behinderung besonders teuer ist.

DH! genau so!

da müsstest Du Dich mal bei der Polizei erkundigen.Wir hatte auch schon mal so einen Fall,wir hätten den Abschlepper vorbezahlen müssen und von dem Fahrer das Geld zurückverlangen können.Aber mach das mal.Dann hat derjenige kein Geld und man ist dann der Doofe.

tja da wirst du wohl auf die Ordnungshüter zurückgreifen müssen, wenn der nicht einsichtig ist

Ich hatte das Problem, dass ich mit dem LKW aufgrund einer Baustelle auf der Strecke eine Ausweichroute durch ein Wohngebiet nehmen musste. Die Strasse war ausreichend Dimensioniert, allerdings stand ein PKW in einer Linkskurve im Innenradius, sodass ich den mit dem Anhänger touchiert hätte und nicht vorbei gekommen bin.

Nachdem ich ein paar mal aufs Horn gedrückt habe, niemand sich darum gekümmert hat, ich aber von nem Opa angemeckert wurde ich solle doch bitte das hupen sein lassen, hab ich dann versucht die Polizei zu informieren. Die sagte mir, dass die dafür aber keine Zeit haben und voll ausgelastet sind (Ja ne is klar! Die hatten einfach keine Lust sich um solche Kinkerlitzen zu kümmern) und haben mich an das Ordnungsamt der Stadt weitergeleitet.

Die Nummer habe ich schnell mit dem Smartphone bei Google rausgefunden und da angerufen. DIe freuen sich drüber! Da die damit Geld verdienen an den Strafen, nehmen die die Sache ernst.

Was möchtest Du wissen?