Falsche Rechnung im Restaurant

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das geld musst du schon nachzahlen, wenn der betrag stimmt, aber gegen unfreundlichkeit der lieben dame würde ich mich -auch nachträglich- beim chef beschweren, was m.m. nach kein petzen ist, schließlich will sie einen job haben und wenn nicht, tust du ihr vielleicht einen gefallen.

klar ist das rechtens, du kannst doch die in anspruch genommene leistung selber zusammenrechnen und feststellen, ob die summe stimmt, die sie angegeben hat. sie hat das ja in einem kurzen zeitintervall vorgenommen und dich nicht erst beim nächsten restaurantbesuch darauf angesprochen. ist doch recht logisch, oder?

Wenn sie dir die richtige Rechnung vorgelegt hat. Wenn du 4,50 Euro mehr verzehrt hast und sie es noch rechtzeitig bemerkt hat must du es auch bezahlen. Wenn sie unfreundlich war hättest du dich ja beim Chef beschweren können.

Ich denke auch, dass Du bezahlen musst. Hoffentlich hast Du aber dieser "schnippischen und sehr unfreundlichen Kellnerin" KEIN Trinkgeld gegeben!!!

Doch leider bereue es sehr :))))))))))

Das ist schon rechtens. Du hast ja einen Vertrag mit dem Restaurant, dass diese Dir Essen servieren und Du das ganze bezahlst. Dabei ist es unerheblich, ob es während des Zahlvorganges kurzfristig zu Irrtümern gekommen ist. Das entbindet Dich nicht von der Zahlungspflicht.

Es war ja eben nicht WÄHREND des Zahlvorganges sondern längere Zeit danach die 3 Minuten waren von mir geschätzte Zeit es war nachdem wir ausgetrunken hatten und bereits auf dem Sprung nachhause waren. Der Zahlungsvorgang war bereits abgeschlossen.

@gary06

Das spielt keine Rolle. Du schuldest die gesamten Kosten für das Essen.

Was möchtest Du wissen?