Fahren ohne Fahrerlaubnis, von der Polizei gesehen.

5 Antworten

Es wird problematisch. Wenn Du schon schriftlich Dich äussern musst und schwindelst, dann haben die das sogar schriftlich !

Also mal rein nicht moralisch betrachtet.

Sollte das mit Deinem Kind stimmen, könnte ein Notfall vorliegen, der das Fahren ohne Fahrerlaubnis entschuldigen könnte.

§ 35 StGB Entschuldigender Notstand (1)** Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib oder Freiheit eine rechtswidrige Tat begeht, um die Gefahr von sich, einem Angehörigen oder einer anderen ihm nahestehenden Person abzuwenden, handelt ohne Schuld.** Dies gilt nicht, soweit dem Täter nach den Umständen, namentlich weil er die Gefahr selbst verursacht hat oder weil er in einem besonderen Rechtsverhältnis stand, zugemutet werden konnte, die Gefahr hinzunehmen; jedoch kann die Strafe nach § 49 Abs. 1 gemildert werden, wenn der Täter nicht mit Rücksicht auf ein besonderes Rechtsverhältnis die Gefahr hinzunehmen hatte. (2) Nimmt der Täter bei Begehung der Tat irrig Umstände an, welche ihn nach Absatz 1 entschuldigen würden, so wird er nur dann bestraft, wenn er den Irrtum vermeiden konnte. Die Strafe ist nach § 49 Abs. 1 zu mildern.

Aber wegen genauer Einzelheiten lässt sich das hier nicht beurteilen. Im einem Strafverfahren solltest Du -also wenn es vor Gericht geht- spätestens einen entsprechenden Befund für Dein Kind vorlegen können.

Und mal so am Rande, dem Beschuldigten wird quasi ein Recht zur Lüge zugestanden.

Hier fehlt eindeutig die geistige Reife! Zum einen sieht man das an dem Fahren ohne Führerschein und zum anderen an der Feigheit, dann nicht dafür einstehen zu wollen. Am besten nimmst Du den Lappen gar nicht wieder zurück...

Sie haben dich gesehen. Da brauchst du schon ein guten Zeugen, dass du angeblich nicht gefahren bist.

Du bist anscheinend auch einer der nie lernt: Wenn der Führerschein für eine gewisse Zeit weg ist, dann darf man auch nicht fahren! Die Suppe die du dir jetzt eingebrockt hast, darfst du auch nun selber auslöffeln! Viel Spaß dabei!

Ich will dich mal sehen, wenn du deshalb deinen Job verlieren würdest. Einfach dumm daher geredet, ohne einen Plan zu haben.

@Blondine1986

Gerade dann, wenn sogar der Job dran hängt, sollte man vorher überlegen, was man tut! Sorry, aber so etwas tut mit kein bischen leid!

@joyce123

sry. aber dir fehlt das Hintergrundwissen dazu einfach. Ich will dich mal sehen, wenn dein Kind keine Luft mehr kriegt. Dann fährst du noch angemessen oder....

@Blondine1986

Da brauchst du nicht beleidigend daher reden. Ich überlege vorher, was ich mache (besonders wenn man Job daran hängt) und brauche dann nicht, so wie du, noch mehr Mist zu machen! Du fährst ohne Führerschein und somit auch ohne Versicherungsschutz und von Reue keine Spur - Schuld sind, wie immer, nur die anderen!

Wenn dein Kind wirklich keine Luft bekommt - dann gibt es einen Rettungsdienst!

@Blondine1986

Dein Kind hat zwei Wochen lang keine Luft gekriegt??? Oder wie ist das mit dem "davon bin ich zwei Wochen lang auf gut Glück gefahren" zu verstehen?

Wenn die keine Beweise haben wie Fotos oder Videoaufnahmen KANN es von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden (muss es aber nicht). Im Grunde steht es Aussage gegen Aussage. Da der Polizei aber sowieso immer mehr Glaubwürdigeit gegeben wird, kann es passieren das dies einen Rattenschwanz nach sich zieht.

Die waren wahrscheinlich zu zweit und er/sie wahrscheinlich allein - oder?

@Cavalierchen

Wenn die Polizisten zu zweit waren (was sie meistens sind) gibt es 2 Stellungnahmen dazu und dann wird's schwierig dagegen vorzugehen..

Was möchtest Du wissen?