Fahren als Minderjähriger ohne Führerschein?

8 Antworten

Kommt darauf an wie alt die Person ist unter 14 nicht nicht Strafmündig.

Ab 14 ,Gerichtsverhandlung, Arbeitsstunden, ggf eine Sperrzeit.

Wenn die Eltern das Fahren ermöglicht haben bekommen sie auch eine Geldstrafe, hat die Person einfach den Schlüssel genommen nicht.

Bei einem Unfall ist das größte Problem ,die Versicherung wartet bis die Person 18 ist und nimmt dies ggf in Regress.

Das würde den Straftatbestand Fahren ohne Fahrerlaubnis nach §21 StVG erfüllen, den du hier nachlesen kannst:

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Zum einen kannst du eine Sperre bekommen, die für bis zu 5 Jahre gelten kann. In dem Zeitraum ist es dir nicht möglich, eine Fahrerlaubnis (also einen Führerschein) zu bekommen. Wenn du dann trotzdem nochmal ohne fährst, sollte dir klar sein, dass eine Strafe noch schlimmer werden kann.

Außerdem bist du sowieso natürlich nicht entsprechend versichert. Bei einem Unfall stehst du dann ziemlich blöd da. Und das geht sowieso schon los, wenn selbst ein anderer den Unfall baut. Schon kommt die Polizei und dann gibt es eine Menge Ärger.

Sowas wie Sozialstunden kann selbstverständlich auch auf dich zukommen.

Davon abgesehen kann auch deine Mutter davon betroffen sein, wenn sie das z.B. fahrlässig zugelassen hat. Lass den Mist also bitte sein. Du gefährdest nicht nur dein, sondern auch andere Leben!

Hallo 290z2vznvt97

Das kommt auf den Alter an wenn du unter 14 bist passiert außer einer Meldung ans Jugendamt nichts weiter und du bekommst deinen Ärger hoffentlich zuhause.

Ab 14 würdest du wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis nach § 21 StVG vorm Richter landen und bekämst dafür wahrscheinlich Sozialstunden und eine Sperre dass du deinen Führerschein erst ein paar Jahre später machen kannst.

LG

Darkmalvet

Nichts wildes. Hört sich immer alles so schlimm an, aber wir sind hier in Deutschland. Das wohl einzige Land, das nicht hart durchgreifen kann und darf.

Du wirst natürlich Ärger bekommen und eine Anzeige. Und die Zeit bis Du den Führerschein machen darfst, könnte sich unter Umständen verlängern. D.h, nicht mit 17 oder 18 sondern vielleicht erst mit 21. So war das z.B. in einem mir bekannten Fall, als der Sohnemann (17) seinen Eltern den Wagen geklaut hat.

Zudem bist Du minderjährig. Da werden sowieso die Eltern mit ins "Verhör" genommen. Du bist keine 18 und kannst die volle Verantwortung noch nicht übernehmen.

Aber trotzdem, sei kein Dummkopf und lass es einfach sein.

Deutschland greift nicht hart Durch ?

Mag für Berlin od Saarland zutreffen, nicht für Bayern ,die greifen extrem hart durch.

II ,Es gibt Länder sogar EU Länder wo Fahren ohne Fahrerlaubnis eine Ordnungswidrigkeit ist .

Auch im "Nicht EU Land " Schweiz ist es eine Ordnungswidrigkeit, allerdings da die Schweiz das Land der Banken ist ,sind dort auch die Bußgelder besonders evektiv , dass das Bußgeld dort viel höher ist, als eine Volljährige Person in D als Geldstrafe in Erwachsenen -Strafrecht bekommen würde, nur der grosse Unterschied ist eine Geldstrafe bekommt man für eine Straftat, ein Bußgeld für eine Ordnungswidrigkeit, egal wie hoch das Bußgeld ist ,man ist nicht vorbestraft .

@Schlauerfuchs

Auch hat jeder demokratische Rechtsstaat , bzw auch Monachien und Fürstentümer wie Liechtenstein, Andorra etc , Sonderregelungen für Jugendliche im Strafrecht ,so ist das DT Jugenstrafrecht nichts besonderes.

Allerdings variieren die Strafe im Erwachsenen Strafrecht von Bundesland zu Bundesland doch sehr in Saarland hatte jemand das Auto seine Freundin genommen ist dann mit diesen bedrucken gegen einem Baum gefahren und abgehauen was juristisch widerrechtlich Nutzung eines Fahrzeugs, Fahren ohne Fahrerlaubnis in Tatheit mit Alkohol am Steuer und Unfallflucht ist .

Und er bekam lächerliche 500 Eur Geldstrafe in Bayern wären es sich 2500 Eur geworden , so 90 bis 120 Tagesätze

Auch bei Falschangaben in Bäfög Anträgen ist festellbar was in Berlin mit BussGeldern von 300 Eur abgeht , gibt in Bayern meist über 90 Tagesätze, was verbestraft und ggf beruflich das Ende heißt.

Da Polizei und Justiz Ländersache ist und die BRD 16 Bundesländer hat ,entscheidet über die Strafe nicht minder der Wohnort .

Du darfst den Führerschein erst mit 21 machen

Du bist nicht versichert musst also alle Schäden die entstehen selber bezahlen

Du kannst eine Anzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis bekommen

Was möchtest Du wissen?